Replica Uhren Online kaufen TAG Heuer: Calibre 12 Chronograph Automobile Club de Monaco Black Edition

0
236
Anders als sein Vorgänger von 2012, der Akzente in Weiß und Orange bietet, hält sich dieser Monaco-Chronograph bedeckt.

Anders als sein Vorgänger von 2012, der Akzente in Weiß und Orange bietet, hält sich dieser Monaco-Chronograph bedeckt.
Anders als sein Vorgänger von 2012, der Akzente in Weiß und Orange bietet, hält sich dieser Monaco-Chronograph bedeckt.

Zur Monaco-Kollektion von TAG Heuer gehört dieses Jahr der eckige Calibre 12 Chronograph zu Ehren des Automobil-Clubs Monaco (ACM). Sein Gehäuse besteht aus Titan, misst 39 Millimeter im Durchmesser und erhält sein Schwarz durch eine Karbid-Beschichtung. Im Inneren läuft der automatische Motor Calibre 12. Dieser basiert auf ETA 2892 und nutzt das Modul 2008 von Dubois Dépraz. Der aktuelle ACM-Chronograph bleibt bis zehn bar Druck wasserdicht und ist für 6.100 Euro erhältlich. gb

Zur Monaco-Kollektion von TAG Heuer gehört dieses Jahr der eckige Calibre 12 Chronograph zu Ehren des Automobil-Clubs Monaco (ACM). Sein Gehäuse besteht aus Titan, misst 39 Millimeter im Durchmesser und erhält sein Schwarz durch eine Karbid-Beschichtung. Im Inneren läuft der automatische Motor Calibre 12. Dieser basiert auf ETA 2892 und nutzt das Modul 2008 von Dubois Dépraz. Der aktuelle ACM-Chronograph bleibt bis zehn bar Druck wasserdicht und ist für 6.100 Euro erhältlich.Die nächste Generation der Monaco V4 der Uhrenmarke TAG Heuer mit dem Namenszusatz Titanium Ruthenium and Ceramic gibt es 200 Mal. Das einzigartige Uhrwerk, dessen Kraft nicht durch ein Räderwerk, sondern mittels 0,07 Millimeter starken Riemen aus Polyether-Block-Amid übertragen wird, hat eine neue Schale. Aus Titan Grad 5, das sonst in Flugzeugturbinen Verwendung findet, und Silikon-Nitrid fertigt TAG Heuer das 41 Millimeter große Hightech-Gehäuse. Durch den dreigeteilten Saphirglasboden sieht man die vier Federhäuser, von denen sich die Bezeichnung „V4“ ableitet und die linear arbeitende Schwungmasse aus Tungsten. Die neue Monaco V4 ist für 65.000 Schweizer Franken zu haben.Im November kommt nach fünfjähriger Erprobungsphase expire Monaco V4 in den Handel. Bereits 2003 hatte TAG Heuer ein Patent für das einzigartige Uhrwerk angemeldet, das die Federkraft nicht über Räder, sondern mit Hilfe von Zahnriemen überträgt. Für Aufsehen sorgen außerdem vier Federhäuser und eine lineare Schwungmasse, die im Gehäuse nach oben und unten rollt. Die Monaco V4 kleidet sich at Platin und wird 70.000 Euro kosten. In Anlehnung an das Firmenjubiläum, das im nächsten Jahr ansteht, ist die Hightech-Uhr 150-mal erhältlich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT