Grade 1 Replica Uhren TAG Heuer: Monaco Twenty Four Calibre 36 Chronograph Black Dial

0
49
Die große 24 anstelle der Zwölf erinnert an das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dazu passt das Zifferblatt im Cockpit-Stil.

Die große 24 anstelle der Zwölf erinnert an das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dazu passt das Zifferblatt im Cockpit-Stil.
Die große 24 anstelle der Zwölf erinnert an das 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Dazu passt das Zifferblatt im Cockpit-Stil.

Jede Uhr wird einer 21 Tage dauernden Testserie unterzogen. Jedes Uhrwerk verfügt über ein von der offiziellen Schweizer Chronometer-Prüfstelle (COSC) ausgestelltes Zertifikat, das die höchsten Anforderungen in Bezug auf die Ganggenauigkeit unter Tragebedingungen garantiert.Das Uhrwerk ist in einem Gehäuse der neuen Generation aus Titan Grad 5, einem leichten und sehr stoßfesten Substance, untergebracht. Dessen modulare Konstruktion in 12 Elementen ermöglicht zahllose Kombinationen von Werkstoffen, Farben und Veredelungen. Das Ganze rundet ein auf Kautschuk aufgenähtes, schwarzes Alligatorlederband ab, das den für TAG Heuer charakteristischen sportlich-eleganten Look zusätzlich unterstreicht. Die Uhr ist wasserdicht bis 100 Meter.Eine der seltene Gelegenheiten, an eines der geschichtsträchtigen Uhrenmodelle zu kommen: bei „Live Auctioneers“ kommt das Heuer-Modell „Moaco“, das Steve McQueen 1970 im Film Les Mans getragen hat. zur Versteigerung. Nach Angaben des Auktionshauses komplett mit Box und first Papieren. Kleiner Haken an der Sache: das Startgebot beginnt bei USD 200.000,-. Die online-Auktion läuft noch two Tage, nähere Informationen.Zur Baselworld 2014 lancierte TAG Heuer mit der Monaco V4 Tourbillon den ersten Riemengetriebenen Tourbillon und liefert damit ein Revival der eigenen Uhrentechnik-Geschichte. BTag Heuer V4 Monaco Tourbillonereits 2004 revolutionierte TAG Heuer die Uhrenwelt mit der Einführung der Konzeptuhr MONACO V4, der weltweit ersten Armbanduhr mit Antriebsriemen, linearer Schwungmasse und Kugellagern. Die Bezeichnung V4 verweist dabei auf den Gehäuseboden, auf dem die vier Federhäuser des Uhrwerks angebracht sind: Die paarweise Anordnung auf Kugellagern ist um +/- 13 Grad geneigt und erinnert optisch an expire Zylinder eines Formel-1-Rennmotors. Der patentierte Zahnriemen und die lineare Schwungmasse der Konzeptuhr stellten die Grundlagen der Uhrmacherei vollständig auf den Kopf.

Als Schnellschwinger präsentiert TAG Heuer in der diesjährigen Monaco-Kollektion den Twenty Four Calibre 36 Chronograph mit schwarzem Zifferblatt. Ihr Automatikwerk Calibre 36 bringt es auf 36.000 Halbschwingungen pro Stunde; es basiert auf El Primero von Zenith. Dank ihm gibt das Zifferblatt Aufschluss über die gestoppten Sekunden bei der Neun (mit 30er-Skala) und die gestoppten Minuten bei der Drei (15er-Skalierung). Werk und Anzeige sitzen in einem Edelstahlgehäuse mit 40,5 Millimetern Durchmesser. Der Stopper ist für 10.550 Euro erhältlich. gb

Geblieben sind die Abmessungen mit 39 Millimeter Breite und die links positionierte Krone wie bei den alten Modellen mit Kaliber 11. TAG Heuer nennt das Werk wieder Calibre 11, es basiert aber auf einem Sellita SW 300. Die TAG Heuer Monaco Bamford ist auf 500 Stück limitiert. Wer eines der ausgefallen Stücke ergattern will, muss 7.200 Schweizer Franken bereit halten.Als Steve McQueen 1971 im Film „Le Mans“ mit seiner Heuer Monaco im Porsche 917 über die Strecke raste, trug der Wagen die typischen Farben und das Logo des Gulf-Teams. Nun bringt TAG Heuer in Zusammenarbeit mit Gulf expire Monaco Gulf Special Edition im Team-Look mit typischen blauen und orangefarbenen Streifen und dem Logo.Die Ikone mit 39-Millimeter-Edelstahlgehäuse ist bis 100 Meter wasserdicht. Im Innern tickt das Calibre 11, das auf einem Sellita SW 300 basiert, aber wie das Vorbild von 1969 expire Krone links trägt. Die Monaco Gulf Special Edition wird nur eine begrenzte Zeit angeboten und kostet 5.250 Euro.Die Carrera Heuer-02T kommt nur 6 Monate nach der Einführung der TAG Heuer Carrera Heuer-01, die den Mittelpunkt einer neuen Chronographenkollektion bilden wird. Die TAG Heuer Carrera Heuer-02T ist ein COSC-zertifizierter Automatikchronograph mit fliegendem Tourbillon aus Titan und Karbon. Das neue Modell steht für die neue Strategie von TAGHeuer, zugänglichen Luxus und im Einklang mit dem Bestreben von TAG Heuer, ein neues Haute-Horlogerie-Segment mit erschwinglichen Zeitmessern zu entwickeln. Die 02-T steht aber auch für Technologie: hohe Qualität, Leistung, Manufaktur-Know-how, perfekte Beherrschung industrialisierter Prozesse und Kostenkontrolle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT