Billiger Großhandel TAG Heuer: Aquaracer 300M Calibre 5 – Baselworld 2016 Replica Uhren Essentials

0
39
TAG Heuer Aquaracer 300M Calibre 5

Eine Wachstumsspritze hat TAG Heuer seinem Taucheruhrenklassiker Aquaracer verpasst: Die neue Aquaracer 300M Calibre 5 misst jetzt 43 statt 41 Millimeter und macht sich somit noch selbstbewusster am Handgelenk breit.

TAG Heuer Aquaracer 300M Calibre 5
TAG Heuer Aquaracer 300M Calibre 5

Die technischen Daten sind gleich geblieben: Edelstahlgehäuse mit Keramiklünette, blaues oder schwarzes Zifferblatt, Wasserdichtheit bis 300 Meter, Eta-Automatikkaliber 2824 und Stahlband mit Sicherheitsfaltschließe sowie Tauchverlängerung. Den massiven Stahlboden ziert die Gravur eines historischen Taucherhelms. Die neue, große Aquaracer kostet 2.300 Euro. ak

AG Heuer Aquaracer – Sportuhr in modernem Design, WAF1310.BA0817, Quarzwerk, Saphirglas, schwarzes Ziffernblatt, Edelstahlgehäuse, Edelstahluhrband, Durchmesser: 32mm.Das Wesen der Sportuhr, inspiriert von der Welt des Wassers. Es war die Manufaktur TAG Heuer, die vor 100 Jahren das wasserdichte Gehäuse erfand und der Menschheit den Weg in die Unterwasserwelt eröffnete. Die Aquaracer ist eine Pionierin, die Herausforderungen annimmt und Erwartungen übertrifft. Die robuste und zugleich elegante Trendsetterin ist bis in einhundert Metern Wassertiefe absolut dicht und verbindet die Eigenschaften einer echten Sportuhr mit modernstem Design.TAG Heuer hat eine lange Tradition in der Herstellung von Wassersportuhren. Das erste wasserdichte Uhrengehäuse entstand 1892. Seitdem entwickelte die Marke immer wieder neue Modelle. Die Uhr Aquaracer Quarz erfüllt alle Erwartungen und entspricht den höchsten Ansprüchen des Wassersports. Diese widerstandsfähige Quarzversion der Aquaracer 300M steht für Eleganz und Zuverlässigkeit. Das faszinierendes Design ist ein Markenzeichen der Aquaracer-Uhren.Die Kollektion AQUARACER ist eine Hommage an die besondere Exzellenz der Marke bei der Entwicklung und Fertigung extrem zuverlässiger Uhren. Die Uhr, die sich selbst unter extremsten Segelbedingungen als höchst zuverlässig erweist, trägt die 6 Hauptmerkmale von TAG Heuer. Die Uhr der Wahl für aktive Männer mit einem Sinn für Stil?

Beim Material werden dementsprechend keine Abstriche gemacht. Die Gehäuse sind aus gebürstetem Edelstahl geschaffen, während die Zifferblätter von entspiegeltem Saphirglas bedeckt sind. Um das Handgelenk schmiegt sich ebenfalls Edelstahl oder aber hochwertiges Kautschuk als Armband.Die ausgeklügelte Funktionalität der Uhren verhindert aber dennoch keine herausragende Optik. Wie bereits angemerkt, bestechen die Modelle in der Tat mit einzigartigem Design und auffälligen Details. Auf allen Lünetten prangern deutlich markante Zahlen. Demgegenüber werden bei den Zifferblättern auf viele Zahlen verzichtet, was dem Zentrum der Uhren eine gewisse Tiefe verleiht, die ganz im Sinne des Tauchsports ist.Gekrönt wird das Zifferblatt bei allen Modellen von einem dezenten TAG Heuer Aquaracer Emblem.Ganz obligatorisch für das Abtauchen in dunkle Wassertiefen zeigen Leuchtzeiger und Leuchtindizes die Zeit an, während außerdem jeweils ein Leuchtpunkt oberhalb der 12-Uhr-Position angebracht ist.Trotz all dieser Gemeinsamkeiten erscheint jedes Modell selbst völlig individuell – entweder durch eine einzigartige Farbgebung, durch ein Lederarmband, durch spezifische Funktionen oder eben mittels feiner Details.Bei dieser Qualität in Bezug auf Verarbeitung und Optik verlässt sich der Hersteller auch hinsichtlich der Mechanik mit Vorzug auf selbst gefertigte Uhrwerke.Dementsprechend stecken in den massiven Gehäusen zum einen entweder hochwertige TAG Heuer Quarzkaliber oder aber ETA Uhrwerke. Sowohl die einen als auch die anderen sind für hohe Ganggenauigkeiten bekannt, die sich durchaus auf nur wenige Sekunden Abweichung im Monat herunter regeln lassen und zudem zuverlässige Gangreserven aufweisen.
An dieser Stelle muss ich mich dazu bekennen: Ich besitze eine Aquaracer Tag Heuer Uhren Test Replik uhrUhr. Diese hat damals 650€ gekostet und war wohl die günstigste im Sortiment. In meinem Besitz ist die Uhr nun seit gut sechs Jahren. Ihr kennt das ja von analogen Uhren, die haben seitlich so ein Rädchen, an dem man die Uhrzeit einstellt. Genau dieses Rädchen war bei mir kaputt. Es ist nicht mehr richtig eingerastet und rutschte damit manchmal raus, so dass die Uhr stehen geblieben ist oder sich das Datum verstellt hat.a ich die Uhr nicht wirklich oft trage, hat mich das schon gewundert, Schweizer Qualität und so, aber was solls. Neulich bin ich in München an einem Tag Heuer Store vorbeigelaufen und hab mir gedacht, lass ich das gute Stück mal reparieren (der Laden, in dem ich sie gekauft habe, wollte sie nicht annehmen). Vor gut 2 Wochen habe ich die Uhr also abgegeben bei Tag Heuer und nach gut einer Woche einen Anruf bekommen, dass der Kostenvoranschlag nun vorliegen würde. 138€ und ein paar Cent. Radkranz erneuern, Dichtigkeitsprüfung, Dichtungen tauschen, das Band und Gehäuse wollte man auf Kulanz wieder ein wenig zum glänzen bringen. Am 22.04. hab ich die Uhr abgeholt und da kam dann die große Überraschung. Es waren nicht 138€ sondern 238,10€. Also 100€ teurer. Auf meine Anmerkung, dass die Kollegin mir da den falschen Preis gesagt hat, erntete ich kein Verständnis. Das könne ja nicht sein, da es so einen Preis gar nicht gebe.

Namensgebend für diesen Quarz Chronograph ist das Detail auf der 12-Uhr-Position. Hier zeigt sich mit großen Ziffern das Datum. Direkt darunter ist der Aquaracer Schriftzug samt TAG Heuer Emblem zu sehen.Weiterhin bewegt sich in einem Totalisator auf der 3-Uhr-Position der Zeiger der kleinen Sekunde. Die Totalisatoren auf den 6-Uhr bzw. 9-Uhr-Positionen sind dagegen für den Chronographen zuständig. Dort werden Zehntelsekunden bzw. Minuten angezeigt, während der zentrale große Sekundenzeiger die zugehörigen Sekunden anzeigt. Somit lassen sich insgesamt bis zu 30 Minuten auf die Zehntelsekunde genau stoppen.Hinterlegt sind all diese Anzeigen von einem schwarzen Zifferblatt, das mit feinen Querlinien durchzogen ist. Nicht zuletzt ist das 21 Millimeter breite Kautschukarmband ein individuelles Merkmal der Uhr, welches mit einem TAG Heuer Schriftzug einen finalen Akzent besitzt. Im Inneren der Uhr arbeitet ein präzises TAG Heuer Quarz Uhrwerk.Dieses Modell, das ungefähr 163 Gramm wiegt, wirkt auf den ersten Blick als das schlichteste der Reihe. Die Edelstahllünette mit einem schwarzen Keramik-Inlay zeigt eine Skala mit den vollen Zahlen von 10 bis 50 und einem Leuchtpunkt statt der 60.
Tag Heuer Aquaracer ist der Begriff für eine vom Wasser inspirierte Sportuhrenkollektion.Es war die Manufaktur Tag Heuer, die vor 100 Jahren das wasserdichte Gehäuse erfand und der Menschheit den Weg in die Unterwasserwelt eröffnete. Seitdem setzt Tag Heuer universelle Maßstäbe für die Herstellung sicherer und zuverlässiger Wasser- sportuhren. Ganz im Zeichen seiner Expertise in der Fertigung extrem robuster Uhren, die beständig gegenüber den härtesten Bedingungen des Wassersports sind, lanciert Tag Heuer immer wieder neue, noch widerstands- fähigere Uhren, die Taucher, Wassersportler und Landgänger gleichermaßen begeistern.Daneben vergisst die Tag Heuer Aquaracer Kollektion natürlich auch nicht die Damenwelt. Entzückende elegant-sportliche Damenuhren, die ihre Inspiration aus der Anmut sanfter Wellen schöpfen, begeistern hier an jedem Damenhandgelenk.Tag Heuer Aquaracer 500M – Die Uhr für anspruchsvolle Taucher.Die Tag Heuer Aquaracer 500M ist ganz speziell für die hohen Ansprüche professioneller Taucher entwickelt worden.Jede Aquaracer 500M verfügt über die sechs typischen Merkmale der Linie Aquaracer – eine einseitig drehbare Lünette, ein kratzfestes Saphirglas, eine verschraubte Krone mit doppelter Dichtung, Wasserdichtigkeit bis 500 Meter, Leuchtzeiger und -indizes und eine Armband mit doppelter Sicherheitsschließe. Darüberhinaus besitzen alle Herrenuhren der Tag Heuer Aquaracer 500M Linie über ein automatisches Heliumventil bei 10 Uhr und eine extrem widerstandsfähige kratzfeste Keramiklünette.

Im Video: Wie ein Chronograph von TAG Heuer funktioniert

Eduard Heuer erfand den Schwingtrieb – eine der wichtigsten Komponenten von Chronographenwerken, die auch heute noch zum Einsatz kommt. 1887 ließ er sich diese technische Neuerung patentieren. Der Schwingtrieb ist verantwortlich für die Start- und Stoppfunktion im mechanischen Uhrwerk. Uhrenexperte Jeff Kingston besuchte die TAG-Heuer-Manufaktur in Chevenez und zeigt im englischsprachigen Video wie ein Chronograph von TAG Heuer funktioniert.

Wenn Sie mehr über die Herstellung der feinsten Uhren erfahren möchten, dann folgen Sie unserem YouTube-Kanal IBG Worldwide.
Ich hab dann weiter gefragt und genau wissen wollen, was gemacht worden ist. Das gesamte Uhrwerk wurde ausgetauscht. Das ist völlig normal und wird alle 3-4 Jahre empfohlen. Kann das sein? Man kauft sich eine vermeintliche Qualitätsuhr für 650€ und soll dann alle 3 Jahre für 155€ das Uhrwerk tauschen? Kann nicht sein oder? Schweizer Qualität? Für mich absolut nicht das, was ich von so einer Uhr erwarte.Nun hab ich wieder eine Uhr, deren Zahnrad funktioniert und die ein neues Uhrwerk hat, obwohl das alte nicht defekt war… Das ist übrigens nicht meine erste schlechte Erfahrung. Vor einiger Zeit habe ich mir in der Schweiz für 240 Franken eine Automatikuhr gekauft. Direkt vom Hersteller, angeblich zum Sonderpreis (Regulär waren 560 Franken oder so). Diese Automatik ging pro Woche ca. 1 Minute falsch und nach ein paar Monaten ist das Schwungrad abgefallen. Hab die Uhr glücklicher weise zurück geben können.Was soll ich also halten von der Qualität Schweizer Uhren? Eine war ein Totalschaden, die andere hat nicht gehalten, was ich erwartet hatte und der Service war miserabel… Billigere japanische Hersteller wie Casio würden sich wohl zu recht schämen für so etwas.Ich bin enttäuscht. Und was lerne ich daraus? Die nächste Uhr kommt aus China und heißt Pebble, denke ich… Die Kostet 150$ und versteht sich prima mit dem iPhone.Danke Schweizer, ich kaufe in Zukunft wieder eure Schokolade. Das macht glücklicher.Gefühlt wird alles kleiner: Mini-Kekse, Mini-Zahncreme, Lilliput-Wörterbücher, Mini-Röcke oder die Portionen in der Kantine. Zeit also auf den Trend aufzuspringen – Zeit für ein Mini-Review der 2017 erschienen TAG Heuer Aquaracer mit roter Lünette und Quarz-Werk!
IBG Worldwide ist eine Video-Plattform, die die Herstellung und Funktionsweise anspruchsvoller mechanischer Uhren mit beeindruckenden Impressionen aus den Manufakturen demonstriert.

Direkt aufgefallen ist mir aber ein deutlicher optischer Unterschied beim Ziffernblatt: Während die Automatik-Aquaracer mit einem sportlich-geriffelten (aber vielleicht auch etwas unruhig wirkenden) Ziffernblatt kommt, hat das Ziffernblatt der Quarz-Aquaracer mit roter Lünette einen Sonnenschliff, welcher in Natura deutlich schicker wirkt als auf dem Rendering.Schaut man etwas genauer hin, fällt natürlich auch der Unterschied von der Keramik- zur Aluminiumlünette auf: Insbesondere die eingefrästen Ziffern der Keramiklünette habe ich etwas vermisst. Darüber hinaus glänzt die rote Alu-Lünette deutlich weniger als das Keramik-Pendant – Geschmackssache! Das Rasten der Lünette macht bei beiden Varianten aber gleich viel Spaß.Alles in allem ist die Qualität der kantig-maskulin wirkenden roten Lünette hoch:Und so sieht das gute Stück am Handgelenk aus. Beim Probetragen fiel besonders auf, dass die neue rote TAG Heuer Aquaracer dank des Ronda Quarzwerkes deutlich schmaler und merkbar leichter als die Automatik-Variante ist:1550€ UVP – das ist kein Pappenstiel für eine Quarz-Taucheruhr. Auch wenn die Verarbeitung der neuen TAG Heuer Aquaracer wirklich gut ist, würde ich tendentiell eher zu der Automatik-Variante mit Keramiklünette raten.Wenn man die 750€ Unterschied im UVP dennoch unbedingt sparen will, muss man im Wesentlichen zwei Abstriche in Kauf nehmen: Die für Kratzer deutlich anfälligere Aluminium-Lünette und ein Quarz-Werk aus dem Hause Ronda.
Genau diese Präzision ist es auch, die TAG Heuer zum Parade-Zeitnehmer bei sportlichen Großereignissen hat werden lassen: ob Formel 1 oder die Olympischen Spiele, die amerikanische Indy 500 Rennen oder Skiweltmeisterschaften: TAG Heuer ist als offizieller Zeitnehmer mit dabei. Gemeinsam mit den Formel 1 Rennställen McLaren Mercedes und Ferrari hat TAG Heuer zahlreiche Sonderserien auf den Markt gebracht. Als Werbepartner für die Uhrenserie Kirium fungieren Persönlichkeiten wie Brad Pitt, Uma Thurman, Kimi Räikkönen, Juan Pablo Montoya oder Tiger Woods. Letzterer ist auch das Aushängeschild für die 2002 lancierte Brillenserie „Sport Vision Eyewear“. TAG Heuer ist heute Teil des französischen Luxuskonzerns LVMH.Bekannte Modelle der Uhrmarke TAG Heuer: Aquaracer, Link, Carrera, Carrera Tachometer, Monaco, TAG Heuer Formula 1, Kirium, Professional Golf Watch, Microtimer, Kirium F1, Diamonds Fiction.Diese elegante runde Uhr können Sie in unserem Onlineshop mit der Artikelnummer ULP-199345 im Falle der Verfügbarkeit erstehen. Die TAG Heuer Uhr der Reihe Aquaracer hat ein silberes Edelstahlband und ein perlmutt weißes Zifferblatt. Diese TAG Heuer Uhr hat im Inneren ein Kaliber Uhrwerk mit Quarz-Aufzug. Mit einem Gehäusedurchmesser von 32mm zeichnet sich der Zeitmesser durch sein adäquates Erscheinungsbild aus. Da die TAG Heuer Uhr eine Wasserdichte bis 300m hat, kann diese auch zum professionellen Tauchen genutzt werden und ist somit für echte Profis konzipiert worden. Für eine sehr gute Ablesbarkeit in der Nacht sorgen die Leuchtzeiger und Leuchtziffern. Die Diamanten auf dem Zifferblatt verschaffen der Uhr ein elegantes Erscheinungsbild. Sie können diese TAG Heuer Aquaracer Quarz Uhren im Falle der Verfügbarkeit zu einem Preis von 2.650,- € in unserem Onlineshop erwerben oder uns einen Preis unterbreiten. Bei uhrenlounge.de können Sie auch in bequemen Raten zahlen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT