Corum: Ti-Bridge Automatic Dual Winder Replica Uhren Essentials

0
187
Corum Ti-Bridge Automatic Dual Winder

1980 folgte dann mit der Golden Bridge, die inzwischen auch für Damen gefertigt wird, ein weiterer Meilenstein des Unternehmens. Auch diese Uhr mit Baguette-Gehäuse wird seitdem in den unterschiedlichsten Variationen hergestellt, zum Beispiel mit Rotgold- oder Weißgoldgehäuse oder auch mit Brillanten besetzt. Die Golden Bridge ist auch mit Tourbillon-Uhrwerk erhältlich und wurde zum 50jährigen Jubiläum des Unternehmens im Jahr 2005 in einer neuen, modernen Form herausgebracht, die streng auf je 50 Stück pro Edelmetallausführung limitiert war. Der Name dieses Uhrenmodells leitet sich von dessen Aussehen ab, wobei ein Steg über dem Ziffernblatt angebracht ist, hinter dem man einzelne Zahnräder des Uhrwerks sehen kann. Dem Siegeszug dieser Brücken-Uhr stand damit nichts mehr im Weg. Mittlerweile gibt es auch andere Bridge-Modelle, zum Beispiel die Titanium Bridge. Neben der Schweizer Uhrenmarke kaufen wir auch Modelle anderer Luxusmarken an, darunter von Rolex, IWC, Patek Philippe, Breitling, A. Lange & Söhne, TAG Heuer, Vacheron Constantin, Jaeger-LeCoultre, Chopard und Bulgari.Extrem: die Corum Heritag Bubble tritt das Erbe der im Jahr 2000 erstmals vorgestellten Bubble an, einer überdimensionalen Uhr mit einem extrem gewölbten Uhrglas. Sie war vor 15 Jahren derart radikal, dass sie zur Kult-Uhr des neuen Millenniums wurde. Jetzt – 15 Jahre später – kommt sie also zurück und wird ihren Platz in der ‚Heritage‘ Kollektion einnehmen, die von den geschichtlich bedeutsamen Corum Modellen geprägt ist.

Auf der Baselworld 2013, die vom 25. April bis 02. Mai stattfindet, präsentiert die Schweizer Uhrenmarke Corum ein neues Modell in ihrer Ti-Bridge Kollektion. Die Ti-Bridge Automatic Dual Winder behält die typische lineare Architektur des Werks und das tonneauförmige Gehäuse bei.

Corum Ti-Bridge Automatic Dual Winder
Limitiert auf 200 Stück: die Ti-Bridge Automatic Dual Winder von Corum

Die Besonderheit der Ti-Bridge Automatic Dual Winder ist das Aufzugssytem des neuen Kalibers CO 207: Dieses bezieht seine Energie aus zwei hintereinander geschalteten Wolfram-Schwungmassen. Durch die beiden Rotoren und die horizontal angebrachte Verbindungsbrücke wird der lineare Stil der Linie bewahrt. Das Automatikkaliber wird durch vier Titanstreben am Gehäuse fixiert. Das Gehäuse misst 42 mal 52 Millimeter im Durchmesser und ist aus Titan gefertigt. Zusätzlich wird es noch 25 Exemplare aus Rotgold geben.

DIe Ti-Bridge Automatic Dual Winder von 5 Bacias Corumbá Replik besitzt zwei hintereinander geschaltete Rotoren
DIe Ti-Bridge Automatic Dual Winder von Corum besitzt zwei hintereinander geschaltete Rotoren

Das Automatikkaliber kann durch das leicht gewölbte Saphirglas auf Zifferblattseite bei seiner Arbeit betrachtet werden. Auf der Gehäuserückseite gibt ein rechteckiger Ausschnitt den Blick frei auf die beiden Rotoren. Die Ti-Bridge Automatic Dual Winder in Titan mit Lederband – limitiert auf 200 Exemplare – kostet 19.800 Euro und das Modell mit Titanband 20.300 Euro (limitiert auf 200 Stück). Für die auf 25 Stück limitierte Rotgold-Version muss man 45.200 Euro auf der Seite haben. ks