Der Luxus Rolex Oyster Perpetual Milgauss Replik-Uhr

0
1894

Das Zifferblatt der Rolex Oyster Perpetual Milgauss Replik-Uhr ist erstmals in Elektroblau zu haben. Das Gehüse ist aus robustem Edelstahl gefertigt.Rolex

Rolex
Rolex
Rolex
Die Rolex Oyster Perpetual Milgauss Referenz 116400 GV – 72400 feierte auf der Baselworld 2014 Premiere. © Rolex


Die Milgauss gilt als die beste Fälschung Rolex Milgauss Uhren für Wissenschaftler und Avantgardisten. Auf der Baselworld 2014 feiert eine neue Ausführung Weltpremiere.Einst als Zeitmesser für Arbeit unter elektromagnetischer Strahlung konzipiert, ist sie seit ihrer Neuauflage 2007 auch eine Statement-Uhr.

Aus diesem Grund entwickelte die Schweizer Manufaktur Rolex 1956 mit der Milgauss einen speziellen Zeitmesser für Techniker und Ingenieure.Elektromagnetische Wellen, wie sie beispielsweise bei Tätigkeiten in der Kernforschung oder Forschungslaboratorien auftreten, beeinträchtigen die Leistung mechanischer Armbanduhren.

Die Rolex für Ingenieure und Forscher

Allerdings benötigte nur ein kleiner Käuferkreis dieser Schutzfunktion und so war die Milgauss kein Verkaufsschlager, ihre Produktion wurde 1988 eingestellt.Ziel war es, eine Armbanduhr zu erschaffen, die Magnetfeldern von bis zu 1000 Gauß ohne Einbußen bei den Leistungen und der Ganggenauigkeit standhält. Daher ihr Name: „Mille“ bedeutet auf Französisch „tausend“. Ein Schirm aus ferromagnetischer Legierung, der das Replik Uhrwerk umschließt, wurde von Rolex für die Milgauss entwickelt, die damit die erste Armbanduhr dieser Art war.

Grünes Saphirglas und Blitz-Zeiger

Besondere Chrakakteristika sind das grüne Saphirglas (2007 eine Premiere in der Replik Uhrmacherei) und der blitzförmige Sekundenzeiger. 2007 erlebte die Milgauss als Oyster Perpetual Milgauss zur Überraschung Vieler ein Revival. Die Replik Uhr wurde im Rahmen der Baselworld in neuer Optik vorgestellt.

Automatk-Uhrwerk mit Selbstaufzug

In der Oyster Perpetual Milgauss arbeitet ein Uhwerk vom Kaliber 3131 mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Die Spirale im Oszillator, dem Herzstück der Replik Uhr, ist dank Niobium-Zinkonium-Legierung gegen Magnetfelder unempfindlich, bis zu zehnmal stoßfester und erweist sich bei Temperaturschwankungen als besonders stabil.

Neue Oyster Perpetual Milgauss auf der Baselworld 2014

Auf der Baselworld 2014 wird die Oyster Perpetual Milgauss nun in einer neuen Farbvariante präsentiert: Mit einem  Zifferblatt in Elektroblau, dass die in der Komplementärfarbe Orange gehaltenen Blitz-Zeiger und die Zahlen noch stärker strahlen lässt. Die Indizes sind durch eine spezielle Beschichtung extra lange nachtleuchtend. Insgesamt ist die Milgauss sehr gut ablesbar.

Robuste Rolex für Avantgardisten

Nicht nur Strahlenschutz, auch Robustheit und Sicherheit zeichnet die Herrenuhr Rolex Oyster Perpetual Milgauss aus, sodass sie insbesondere für Sportler und jene, die eine unempfindliche Replik Uhr schätzen, interessant ist. Ihr 40 Millimeter großes Gehäuse ist bis zu 100 Meter wasserdicht und aus extrem korrisionsbeständigem Edelstahl 904L gefertigt. Das charakteristische grüne Saphirglas ist besonders kratzfest. Das Oyster-Armband hält dank Oysterclap-Faltschließe zuverlässig am Handgelenk und kann – beispielsweise bei Temperaturschwankungen – in fünf Millimeter-Schritten in der Weite angepasst werden.

Insgesamt ist die Rolex Oyster Perpetual Milgauss durch ihren sportlichen und, bis auf den Blitz-Zeiger, schlichten Look sowie dem verhältnismäßig niedrigen Preis von rund 6000 Euro keine Rolex Uhr Replik zum Angeben. Die Milgauss bleibt ein Zeitmesser für Avantgardisten.