In der Schweiz hergestellt Rolex Oyster Perpetual Sky-Dweller Uhr Replik

0
2528

Die drei Neuzugänge: Die Rolex Oyster Perpetual Sky-Dweller Uhr Replik in Gelbgold (l.), Everose-Gold (m.) und Weißgold (l.). RolexOyster Perpetual Sky-Dweller

Rolex
Rolex
Die Gelbgold- und Everose-Variante der Oyster Perpetual Sky-Dweller weist auf dem Zifferblatt römische Zahlen auf. Die Weißgold-Version unterscheidet sich darin von ihren Modell-Schwestern. © Rolex


Sie gilt als eines der innovativsten Modelle unter den Rolex-Zeitmessern: Die 2012 vorgestellte Oyster Perpetual Sky-Dweller vereint insgesamt 14 Patente. Gleich drei neue Modelle der „klassischen Armbanduhr für Weltreisende“ präsentierte Rolex auf der Baselworld 2014.

Klassische, unaufgeregte Formensprache, ein markantes und dennoch zurückhaltendes 42 Millimeter großes Gehäuse und einfache Bedienbarkeit: Das sind die Merkmale der Oyster Perpetual Sky-Dweller, die zunächst auffallen. Dabei verbirgt die kostbare Oberfläche der Replik Uhr ihre wahren, und durchaus aufwendigen Werte im Inneren.„Einfachheit ist die höchste Stufe der Vollendung“. Diese Worte Leonardo da Vincis nahm sich die Marke Rolex als Grundlage, als sie 2012 die Oyster Perpetual Sky-Dweller lancierte.

Der Oszillater: Das „wahre Herzstück einer Replik Uhr“

Der Oszillator aber ist das „wahre Herzstück“ der Replik Uhr. Dieser verfügt in der Oyster Perpetual Sky-Dweller eine von Rolex patentierte und hergestellte blaue Parachrom-Breguetspirale aus einer exklusiven Niobium-Zirkonium-Legierung. Was zunächst kompliziert klingt, ist ganz einfach zu erklären: Die spezielle Spirale ist gegen Magnetfelder unempfindlich und erweist sich bei Temperaturschwankungen als stabil, bei Erschütterungen als bis zu zehn Mal stoßfester als herkömmliche Spiralen.

Das Replik Uhrwerk der Oyster Perpetual Sky-Dweller

Im Inneren der Oyster Perptual Sky-Dweller arbeitet ein hauseigenes Rolex Manufakturwerk Kaliber 9001, was von der Marke als „Chronometer der Superlative“ deklariert wird. Das Replik Uhrwerk mit Selbstaufzugsmechanismus ermöglich die gleichzeitige Anzeige einer zweiten Zeitzone, die auf dem Zifferblatt als zweiter Ring im Inneren angezeigt wird sowie einen automatischen Jahreskalender, der auf der Höhe der drei Replik Uhr sitzt. Das Kaliber 9001 hat eine beachtliche Gangreserve von 72 Stunden.

Zwei Zeitzonen – Rolex für Vielflieger

Auf dem Gehäuse sitzt eine geriffelte Ring-Command-Lünette, die nur um die entsprechende Anzahl von Rastpositionen gedreht werden muss, damit die Lokalzeit, die Referenzzeit oder das Datum über die Aufzugskrone eingestellt werden kann.  Das Gehäuse garantiert eine Wasserdichtigkeit bis zu 100 Metern. Der geriffelte Gehäuseboden ist mithilfe eines ausschließlich von den Replik Uhrmachern des Hauses verwendeten Spezialschlüssels hermetisch verschraubt. Für die bessere Ablesbarkeit des Datums verfügt das Replik Uhrglas, bestehend aus kratzfestem Saphirglas, über eine Rolex-typische Zykloplupe auf der drei-Uhr-Position. Drei neue Versionen präsentierte Rolex Replik uhr auf der diesjährigen Baselworld. Das charakteristisch geformte Mittelteil besteht wahlweise aus 18 Karat Gelb-, Weiß- oder Everose-Gold und stammt aus der hauseigenen Rolex-Gießerei.

Preis Rolex Oyster-Perpetual Sky-Dweller auf der Baselworld 2014

Während die Oyster Perpetual Sky-Dweller aus Everose-Gold mit einem Armband aus ebendiesem Material erhältlich ist, weist die Gelb- beziehungsweise Weißgold-Version jeweils ein Armband aus braunem oder schwarzen Alligatorleder auf. Die Weißgold-Version unterscheidet sich wiederum im Design des Zifferblatts von seinen Modell-Schwestern. Die Zahlen zur Zeitanzeige sind nicht römisch, sondern arabisch. Allen gemein ist widerum: Sie besitzen die bewährte Oysterclasp-Faltschließe. Die beste Fälschung Rolex Sky-Dweller ist als Replik Uhr für Vielflieger gedacht; der Name bedeutet übersetzt „Himmels-Bewohner“. Preis: ab rund 28.000 Euro.

Google+: Friederike Hintze