Blog Seite 2

Replikat Großhandel Lieferanten Hublot Big Bang Unico-Chronograph UEFA Euro 2016

0
Hublot Big Bang Unico-Chronograph UEFA Euro 2016

Hublot Big Bang Unico-Chronograph UEFA Euro 2016

Die vier Hublot-Kollektionen heißen Big Bang, Spirit of Big Bang, Classic Fusion und MP. Hublot fertigt nicht nur eigene Basiskaliber wie das Chronographenwerk HUB1240 Unico, sondern ebenso ultrakomplizierte Werke. Zu den Highlights zählt das Kaliber HUB8100: Es beinhaltet eine Minutenrepetition mit Kathedralschlag, ein fliegendes Tourbillon und einen Schaltrad-Chronographen.Hublot gehört zum französischen Luxusgüterkonzern LVMH. Jean-Claude Biver ist Präsident des Verwaltungsrates und Leiter des Uhrenbereichs der LVMH und damit auch verantwortlich für die Marken Zenith und TAG Heuer; letztere führt er auch als CEO.Die Verbindung aus Vergangenheit und Zukunft ist bei Hublot Programm. Althergebrachte Materialien wie Gold, Stahl und Messing werden kombiniert mit neuartigen wie Karbon, Kevlar oder Kautschuk. Selbst vor Denim, Leinen und Beton macht Hublot nicht halt. Und entwickelt dazu neue Werkstoffe wie „Magic Gold“, eine Legierung aus Gold und Keramik, die in einer eigens dafür eingerichteten Fertigungsstrecke in der Manufaktur in Nyon hergestellt wird.Hublot verwendet für seine Gehäuse eine faszinierende Vielzahl an konventionellen und unkonventionellen Materialien. Bisher wurden eingesetzt: Aluminium, Beton, Cermex, Denim, Diamanten, Edelsteine, Edelstahl, Gras, Hublonium (eine spezielle Aluminium-Magnesium-Mangan-Legierung), Karbon, Kautschuk, Keramik, Kevlar, Leder, Leinen, Magic Gold, Magnesium, Nomex, Osmium, Platin, Rotgold, Saphir, Spitze, Tabak, Tantal, Texalium (Karbon und Glasfaser), Titan, Wolfram und Zirkonium.

Anlässlich der dritten Teilnahme von Hublot Takan Ünlüler Replik an der Europameisterschaft, die vom 10. Juni bis zum 10. Juli 2016 in Frankreich stattfinden wird, präsentiert Hublot die offizielle Uhr der UEFA EURO 2016™. Die Big Bang Unico Retrograde Chronograph wurde für die Fußballwelt konzipiert und kommt in den Nationalfarben des Gastlandes der 15. Fußball-Europameisterschaft daher: Die Uhren, der auf 100 Exemplare limitierten Auflage, werden von Rot, Weiß und Blau dominiert. Das schwarze, 45 mm große Keramikgehäuse wird von einem austauschbaren „One Click“-Armband aus blauem Alligatorleder gehalten, das mit einer weißen und roten Steppnaht auf Gummi genäht ist.

 

Big-Bang-Unico-Chronograph-Euro 2016

 

Der Saphirboden setzt das Werk HUB1261, auf dem jeweils das Wappen der UEFA Euro 2016™ oder der UEFA Champions League™ abgebildet ist, gekonnt in Szene. Das Manufakturkaliber UNICO ist mit einem patentierten doppelt retrograden Modul mit Automatikaufzug ausgestattet, das die Messung der Dauer eines Fußballspiels ermöglicht. Es wurde speziell zur Messung von zwei Halbzeiten von jeweils 45 Minuten und der Verlängerung, die bis 60 Minuten gehen kann, entwickelt. Der Sekunden- und der Minutenzeiger der zentralen Stoppuhr bewegen sich über einen Kreisausschnitt zwischen 10 und 2 Uhr. Die Betätigung des Drückers bei 2 Uhr löst den Chronographen aus. Der Mechanismus lässt den Sekundenzeiger bis zur 60-Sekunden-Marke gehen, dann schnellt der Sekundenzeiger auf die 0 zurück und der Minutenzeiger zeigt die tatsächliche Spielzeit der jeweiligen Spielperiode an. Der Zähler über der Zifferblattmitte informiert über die laufende Spielperiode (1 – 1. Halbzeit/ ½ – Pause / 2 – 2. Halbzeit / END – Ende des Spiels). Auf dem Zifferblatt bei 6 Uhr erscheint die lokale Uhrzeit.

Big-Bang-Unico-Chronograph-Euro 2016

 

Auf dem Spielfeld sind die mittlerweile berühmten Leuchttafeln von Hublot ebenfalls wieder mit von der Partie. Sie werden vom vierten Offiziellen zur Anzeige der Nachspielzeit und der Spielerwechsel verwendet und sind seit ihrer Einführung bei der UEFA Europameisterschaft 2008 aus großen Turnieren nicht mehr wegzudenken. In Zukunft werden sie dank eines maßgeschneiderten Designs, das den spezifischen Kennzeichen des jeweiligen Wettbewerbs nachempfunden ist, noch unverwechselbarer. Die Tafel für die UEFA Champions League wurde erstmals bei den Hinspielen der Qualifikation am 18. August 2015 präsentiert, das Modell für die UEFA Euro 2016™ wird der Öffentlichkeit hingegen erst am 10. Juni 2016 vorgestellt.

Prestigeträchtige Vereine, Star-Trainer, Ballkünstler, FIFA Fußball-Weltmeisterschaft, UEFA Europameisterschaft, UEFA Champions League und UEFA Europa League … Seit 10 Jahren tickt die Fussballwelt nach Hublot-Zeit. .

Seit einem Jahrzehnt hält Hublot D-38 Replik die Rolle des Pioniers und bestätigt seine Liebe zum Fußball Jahr für Jahr aufs Neue. Ob offizielle Botschafter oder Freunde der Marke, von Pelé und Mourinho über Shaqiri und Scolari bis zu Roy Hodgson und Alex Ferguson / David Trézéguet … Sie alle sind neben vielen anderen großen Namen Teil der Welt von „Hublot loves football“. Ebenso wie die Vereine Ajax, Bayern München, Chelsea, Juventus und Paris Saint-Germain – jeder einzelne ein Rekordhalter in puncto Titel und Auszeichnungen. Als offizielle Uhr der Europameisterschaft, offizieller Zeitnehmer der Weltmeisterschaft, offizieller lizenzierter Uhrenpartner der Champions League und der Europa League ist Hublot Partner der berühmtesten Wettbewerben und Meisterschaften.

Big-Bang-Unico-Chronograph-Euro 2016

Die technischen Features des Big Bang Unico Reterograde Chronograph 

  • Referenz: 413.CX.7123.LR.EUR16 – Auf 100 Exemplare limitiert
  • Gehäuse: „Big Bang Unico“ – Durchmesser 45 mm, Schwarze polierte Keramik, satiniert, wasserdichtigkeit: 10 ATM (100 m)
  • Lünette: Schwarze satinierte Keramik mit H-förmiger Titanschraube; Ohr Lünette schwarzes Verbundharz
  • Krone: Schwarzer Gummi und Titan, satiniert
  • Drücker: Titan mit weissem und schwarzem Gummi
  • Boden: Schwarze Keramik mit „100 NUM“-Gravur, entspiegeltes Saphirglas innen und Logo EURO 2016
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Mehrschichtiges Zifferblatt in Blau und Weiss
  • Werk: Doppelt retrogrades Manufakturwerk UNICO HUB1261 mit Automatikaufzug, zentraler Stoppuhr und Säulenrad, Gangreserve: 72 Stunden
  • Armband: Armband aus schwarzem Gummi und blauem Alligator-Leder mit roter und weißer Steppnaht
  • Schließe: Faltschließe aus schwarz beschichtetem Titan
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 25.900,-, limitiert auf 100 Stück

 

hublot loves footbal

Die „Liebesgeschichte“ zwischen Hublot und dem Fußball begann 2006, als Michel Pont das Gespräch mit uns suchte, um über eine Partnerschaft mit der Nati zu diskutieren. Seine ersten Worte waren: „Ich verstehe nicht, warum die Schweizer Mannschaft keinen Uhrenhersteller zum Partner hat.“ Eine Frage, auf die Hublot sofort eine Antwort lieferte. Nur wenige Monate später brachen die 60 Mitglieder der Schweizer Delegation mit der limitierten Auflage Big Bang ASF am Handgelenk zur Weltmeisterschaft nach Deutschland auf. Ein echter Erfolg, auf den viele weitere folgen sollten. Die Geschichte von Hublot und dem Fußball ist eine natürliche, ganz selbstverständliche Fusion! Zehn Jahre später sind unsere Treue und unsere Liebe zu diesem Sport ungebrochen. Hublot ist wie gewohnt im Fußballfieber! Hublot loves football! (Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot)

Replikat Großhandel Center Auf 250 limitiert: Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold

0
Auf 250 limitiert: Relogio Hublot R$ Replik Big Bang Ferrari Magic Gold

Auf 250 limitiert: Relogio Hublot R$ Replik Big Bang Ferrari Magic Gold

Eine Uhr mit unvergleichlichem Look und höchstem Anspruch an Funktionalität und Technik: die Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold. Nach sieben Jahren intensiver Zusammenarbeit der beiden Marken verschmilzt mit der neuen Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold das von Hublot entwickelte, revolutionäre Material „Magic Gold“, das kratzfesteste Gold der Welt, mit dem einzigartigen Design von Ferrari. 

Im Jahr 2012 wurde die erste Uhr der Zusammenarbeit von Hublot und Ferrari vorgestellt. Das erste Modell dieser Kooperation erschien gleichzeitig mit einer Revolution von Hublot, einem neuen, patentiertem Material, dem „Magic Gold“. Dieses Gold gilt auch heute noch als das widerstandsfähigste und härteste Gold der Welt. Damit ist es das perfekte Symbol für die Fusion dieser beiden Marken, die niemals aufhören über Grenzen hinaus zu gehen und stetig neue Dimensionen von Kreativität, Innovation und Widerstandsfähigkeit entwickeln, ohne dabei die eigene Identität und DNA zu verlieren.

Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold

Das Material, das die Zusammenarbeit von Hublot und Ferrari besiegelt hat: Magic Gold – das widerstandsfähigste und kratzfesteste Gold der Welt

Auch sieben Jahre nach seiner Kreation bleibt das Magic Gold auch weiterhin das einzig kratzfeste 18 Karat Gold. Es wurde in Zusammenarbeit mit der technisch-wissenschaftlichen Schweizer Universität EPFL (Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne) entwickelt und ist das härteste Gold der Welt.

Das Standard-Gold mit 18 Karat verfügt über eine Widerstandskraft von 400 Vickers, gehärteter Stahl über 600 Vickers und Magic Gold liegt bei nur knapp unter 1.000 Vickers. Es ist ein Material, das dank der High-Tech-Gießerei in der Hublot-Manufaktur in Nyon vollständig intern hergestellt wird. Es handelt sich um einen höchst komplexen Herstellungsprozess, bei dem Borcarbid und 24 K Gold zu Magic Gold „fusioniert“ werden. Der neue Zeitmesser ist auf 250 Exemplare limitiert und überzeugt mit einem Gehäuse von 45 mm und einer Lünette aus Magic Gold, das beständigste Gold, das jemals entwickelt wurde, und nur durch einen Diamanten zerkratzt werden kann.

 

Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold

Auf 250 Exemplare limitiert: Big Bang Ferrari Magic Gold

 

Diese spezielle Edition zeigt das neue Design des Big Bang Unico Modells, das im vergangenen Jahr vom Ferrari und Hublot gemeinsam neugestaltet wurde: ein Minutenzähler im Stil eines Drehzahlmessers und ein Datumsfenster, das an eine Geschwindigkeitsanzeige erinnert. Das „steigende Pferd“ bei 6 Uhr und der Sekundenzähler, der von Luftauslässen inspiriert ist, runden das Design ab.

Das Armband der Uhr ist aus schwarzem Alcantara, das auf schwarzen Kautschuk genäht ist und zeigt die charakteristischen roten Steppnähte der Scuderia Ferrari. Unter dem Zifferblatt aus Saphir garantiert das Manufaktur-Uhrwerk UNICO HUB1241 eine Gangreserve von 72 Stunden und schlägt im Rhythmus von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde.

Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold

Sieben Jahre ist es nun her, dass das Magic Gold und sein Patent der Partnerschaft mit Ferrari ein unvergleichbares Niveau an Innovation und Widerstandskraft verschafft haben. Und die Geschichte geht weiter …

Die technischen Features der BIG BANG FERRARI MAGIC GOLD Referenz 402.MX.0138.WR – auf 250 Exemplare limitiert

  • Gehäuse: poliertes 18 K Magic Gold, Durchmesser 45 mm, Dicke 16,70 mm, Gehäuseboden schwarz beschichtetes Titan und Saphirglas, Lünette Poliertes 18 K Magic Gold mit 6 H-förmigen Schrauben aus schwarz beschichtetem Titan, Lünettenflanken Schwarzer Kautschuk, Wasserdichtigkeit 10 ATM (100 m)
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Saphirglas
  • Uhrwerk: Flyback-Chronograph HUB1241 mit UNICO-Automatikaufzug und Säulenrad
  • Datum Kalenderanzeige bei 3 Uhr, 330 Bestandteile (38 Uhrmacherstücke), Frequenz 4 Hz (28.800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve 72 Stunden
  • Armband: Armbänder aus schwarzem Kautschuk und Alcantara mit roten Ziernähten
  • Zusätzliche Armbänder aus schwarzem Kautschuk und Schedoni-Leder mit Prägung
  • Schließe: Faltschließe aus schwarz beschichtetem Titan und schwarzer Keramik
  • Unverbindliche Preisempfehlung: € 36.200,-
  • Hublot präsentiert die erste mechanische Golf-Uhr mit Apertur auf dem Display.“Dustin Johnson ist für sein perfektes Timing ebenso berühmt wie für seine Kraft, Kontrolle und Präzision. Nun gibt es dazu die passende Uhr. Golf-Uhren gibt es zwar bereits, doch sie sind in der Regel digital. Sie verbindet fortschrittliche Mechanik mit brillanter Funktionalität, modernem Design und hoher Benutzerfreundlichkeit. Das macht sie zu einem Sinnbild von Hublots Philosophie ebenso wie zu einem Paradebeispiel der spielerischen Stärken von Johnson: Sie überzeugt mit intuitiver Schlichtheit und höchster Effizienz.“Die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur hat sich mit dem weltbesten Golfer Dustin Johnson zusammengetan, um eine Uhr zu präsentieren, die dem Präzisionssport schlechthin gewidmet ist: dem Golf. Hublot hat ein neues, einzigartiges Modul entworfen, entwickelt, gefertigt und zusammengesetzt, das speziell auf den Golfsport ausgelegt ist und das bestehende Manufakturwerk UNICO ergänzt. Das Uhrwerk HUB1580 ermöglicht es Golfern, ihren Punktestand auf dem Rasen zu berechnen, ohne das Spiel unterbrechen zu müssen. Die Golf-Uhr mit mechanischem Uhrwerk von Hublot besticht nicht nur durch ihr ulta leichtem Gewicht sondern auch mit ihren besonderen Displayanzeigen, für die perfekte sportliche Performance.

Hublot Big Bang Ferrari Magic Gold

 

 

Replik teuer Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

0
Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Die Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski will als Kunstwerk verstanden sein, das die Zeit anzeigt. Hublot, Manufaktur für Luxusuhren und der Künstler Richard Orlinski kombinierten ihr Savoir-faire, um die nach dem Künstler benannte, limitierte Edition Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski zu kreieren. Das Ergebnis ist ein Sinnbild des grafischen Universums dieses Künstlers.

Die Hublot Classic Fusion in der Version Hublot X Richard Orloinski ganz im Zeichen der Kreativität von Richard Orlonski, dem zurzeit weltweit meistgekauften zeitgenössischen Künstler.

Das Design der Uhr ist einzigartig. Es spielt mit Reflexionen und dem Blickwinkel des Betrachters. Kanten und Facetten auf der Uhr reflektieren sich, vom Gehäuse bis zur Lünette und von den Drückern bis zu den Zeigern. Zur Feier dieser Zusammenarbeit haben der plastische Künstler und die Uhrenmarke die Stadt Miami und zwei, für beide besondere Orte im Herzen des Design District gewählt: die Hublot-Boutique und die Galerie Markowicz Fine Art, in der die Werke des Künstlers ausgestellt werden. Der meistverkaufte zeitgenössische Künstler Frankreichs wird damit Teil der Hublot-Familie, zu der bereits Maxime Büchi, Lapo Elkann, Pelé, Lang Lang, Bar Refaeli, Usain Bolt und auch Dustin Johnson zählen.

„Die Verschmelzung unserer beiden Universen, jenem von Hublot mit seinen edlen Materialien und Ausnahmeprodukten mit meiner eigenen farbenfrohen Pop-Welt ist ausgesprochen spontan und nahezu natürlich entstanden.“ (Richard Orlinski)

„Der Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski besticht mit ihrem ebenso originellen und starken wie faszinierenden Charakter und gleicht einer Skulptur, die die Zeit anzeigt. Sein Aufbau ist vollkommen neuartig, denn sie ist vollständig abgeschrägt und mit Facetten des meistverkauften französischen Künstlers unserer Zeit versehen. Die dreidimensionale Silhouette bedeutete, den Aufbau des Gehäuses ganz neu zu durchdenken. Ihre Facetten ziehen sich bis an die Ränder der Lünette. “ (Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot 411.Ci.1110.Rx Replik International)

Die Optik des Gehäuses war damals aus Gold. Dank ihres geringen Gewichts und der schlichten Aufmachung fand die Uhr, ein ebenso eleganter wie sportlicher Begleiter, schnell Fans und Nachahmer. Fortan trug die Firma ihren Namen.Im Jahr 2004 steigt dann Jean-Claude Biver als CEO bei Hublot The Art Of Fusion Replik ein. Es reizt ihn, der in ihrer Modernität für sich stehenden Marke zu einem neuen Aufschwung zu verhelfen. Er möchte hier die Präzision der Uhrmacherkunst mit der Avantgarde und der Zukunft kombinieren. Ein ganz wichtiges Ziel ist dabei, die Produktion von 90 Prozent Quarzuhren wieder komplett auf mechanische Uhren umzustellen. Er holt sich Ricardo Guadalupe, ähnlich erfahren und gleichzeitig an neuen Wegen interessiert wie er selbst, ins Unternehmen. Gemeinsam schaffen es die beiden – angefangen mit dem explosiven Erfolg der „Big Bang“ – in nur vier Jahren, den Umsatz von 25 Millionen auf über 200 Millionen Schweizer Franken zu steigern. 2012 übergibt Biver die Firmenleitung an Guadalupe und übernimmt das Amt des Präsidenten des Unternehmens.Was die Zeiger bei Hublot in dieser zweiten Ära antreibt, ist der unbedingte Wille, nie stehen zu bleiben. Das Erforschen und Entwickeln völlig neuer Materialien und Komponenten, das Verfolgen revolutionärer Ideen im Uhren-Handwerk stehen unter Bivers Ägide immer an erster Stelle. 2009 wird eine Hightech-Fertigungseinheit in Nyon am Genfer See eingeweiht – 6000 Quadratmeter für höchste Präzision und unerschöpflichen Forschungsdrang.

 

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

 

Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski : Kunstobjekt am Handgelenk

Es ist kaum möglich, seine facettierten Wildtiere in Pop-Farben nicht schon einmal gesehen zu haben. Von riesigen „Wild Kong“ Gorillas auf der Croisette in Cannes über einen 5 Meter hohen Bären auf den verschneiten Skipisten von Courchevel bis hin zu den Krokodilen unter der Sonne des Miami Design District – es ist nahezu unmöglich, an den Werken von Richard Orlinski einfach vorbeizugehen. Der Künstler schleift seine Skulpturen wie Diamanten und schreckt vor keiner Herausforderung zurück. Der Classic Fusion Aerofusion Chronograph wurde durch die Hand von Richard Orlinski mit legendären Facetten des Künstlers versehen. 12 sind es an der Zahl, die das Zifferblatt der Uhr auf stilechte Weise einzigartig machen.

Der Künstler liebt Savoir-faire auf Ausnahmeniveau und hat eine Uhr entworfen, deren Stil sich an der Grenze von Vintage und Neo-Futurismus verorten lässt. Damit erinnert sie an seine von der Pop-Art- Bewegung inspirierten Werke. Der Zeiger der Uhr zeigt in jeder Hinsicht Richtung Zukunft und erhält dank Richard Orlinski Symbolcharakter: Niemals hört er auf, sich zu drehen, und wird damit zu einem Sinnbild der Unendlichkeit der Zeit.

Der zeitgenössische Künstler und die Marke Hublot teilen dieselbe Liebe zum Detail und werden von derselben Leidenschaft angetrieben. Da verwundert es nicht, dass sie gemeinsam ein originelles Werk geschaffen haben, das die Grenzen der traditionellen Uhrmacherkunst erweitert: Wenn Zeit zu Kunst wird, wenn Kunst zu Zeit wird!

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Richard Olinski mach die Zeit plastisch und avanciert damit zum Neo-Futuristen

Der Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski wurde in zwei Ausführungen entworfen, die beide auf 200 Exemplare limitiert sind: Ein Modell ist aus Titan, das andere aus blauer Keramik. Die Uhr gleicht einem Kunstwerk von 45 mm Größe, das man am Handgelenk tragen kann. Die Hublot x Richard Orlinski – Edition, besticht mit einem Zifferblatt aus Saphirglas, auf dem Index und Zeiger appliziert sind, während Gehäuse, Lünette, Krone und Drücker durch die Facetten zum Strahlen gebracht werden.

Das visionäre Design von Richard Orlinski stellte eine große Herausforderung für die Manufaktur Hublot Magic Gold Replik dar: die Idee von Richard Orlinski – eine dreidimensionale Krümmung des Gehäuses – musste erst modelliert werden, bevor die Manufaktur diese Facetten in die Keramik und das Titan einschliff. Diese beiden Materialien stehen für eines der legendären Markenzeichen des Künstlers: das Hochglanzfinish.

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Richard Orlinski (Links) und Ricardo Guadalupe, CEO Hublot International (rechts)

Richard Orlinski

2004, im Alter von 38 Jahren, entschied sich Richard Orlinski, vollkommen der Kunst zu widmen. Inspiriert von den wildesten Tieren der Natur, kreiert er einen ganzen Zoo an monumentalen Wildtierskulpturen in lebhaften Farben, um ihnen an immer außergewöhnlicheren Orten Leben einzuhauchen. Vom Gipfel der Pisten von Courchevel über Open- Air-Ausstellungen in Paris oder kleineren Orten bis hin zu TV-Studios – der Künstler ist immer da, wo man ihn am wenigsten erwartet.

Mit seinem Konzept „Born Wild“ verfolgt Richard Orlinski das Ziel, negative Impulse der wilden Tiere in positive Emotionen zu verwandeln. Der Künstler ist stark von der Pop-Kultur inspiriert und interpretiert Kultobjekte, die zahlreiche Generationen zuvor inspirierten, neu. Richard Orlinski arbeitet am liebsten mit modernen Materialien wie Harz, Aluminium, aber auch mit Bronze und Stein. Wenn es darum geht, etwas zu erschaffen, kann diesen Künstler nichts aufhalten.

Er interessiert sich für die Natur und drückt seine künstlerische Sensibilität gerne über verschiedene Formen aus: plastische Kunst, Design, Musik … Richard Orlinski richtet sich gerne an viele Rezipienten und möchte vor allem eine sofortige Emotion hervorrufen! Seit 2015 steht Richard Orlinski an der Spitze der meistverkauften zeitgenössischen Künstler Frankreichs. (Quelle: Art Price).

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Die technischen Features der Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski Titanium

Referenz: 525.NX.0170.RX.ORL18 – Limitiert auf 200 Exemplare

  • Gehäuse: 45 mm poliertes Titan, Höhe: 13.40 mm, wasserdicht bis 5 ATM (50 m), Lünette und Lunettenaufsatz: Poliertes Titan, „H“-Schrauben: Poliertes Titan, Krone: Poliertes Titan, Drücker: Poliertes Titan, Gehäuseboden: Poliertes Titan mit der Gravur „Limited Edition 200NUM“, Gehäuseboden: Saphirglas, innen entspiegelt
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Saphirglas mit polierten und rhodinierten Appliken
  • Zeiger: Polierte und rhodinierte Zeiger
  • Uhrwerk: Kaliber Hublot HUB1155, Automatisches Chronographenwerk, Durchmesser 30 mm (131/4’’’ Höhe 6,9 mm, 207 Bestandteile, 60 Steine, Frequenz: 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve: 42 Stunden , Datumsanzeige im Fenster bei 6 Uhr
  • Armband: Glatter Kautschuk in Schwarz
  • Schließe: Faltschließe aus poliertem Edelstahl

Replikat Großhandel Center Facelift: Hublot Big Bang Ferrari in drei limitierten Editionen

0
Facelift: Hublot Big Bang Ferrari in drei limitierten Editionen

Facelift: Hublot Big Bang Ferrari in drei limitierten Editionen

Die neue Hublot Mdm Replik Big Bang Ferrari ist inspiriert von dem ikonischen sowie innovativen Design der neuesten Ferrari Modelle. Ferrari und Hublot haben das bereits gemeinsam entworfene Big Bang Unico Modell nochmals überarbeitet: Hublot und Ferrari – die Synthese zweier Premium-Welten.

Das neue Design führt die hochmodernen Ideen von Hublot 521.Cm.1771.Rx Replik mit der Designsprache von Ferrari zusammen. Die perfekte Silhouette mit makellosen Proportionen unterschreicht den neuen Look der Big Bang Ferrari. Eine Verbindung höchst funktionaler und gleichermaßen stilvollen Details.

Neues Zifferblatt

Der Minutenzähler und das Datumsfenster bei 3 Uhr sind im Design eines Auto-Tachometers gestaltet. Das Datum ist von dem Stil der Geschwindigkeitsanzeige von Ferrari inspiriert. Das Logo des springenden Pferdes erscheint dezent bei 6 Uhr. Bei 9 Uhr weist der Sekundenzähler die Form eines Lüfters auf. Die vollständig überarbeiteten Stunden- und Minutenzeiger bieten eine optimale Ablesbarkeit und die Ziffern sind nicht mehr waagerecht angeordnet, sondern zeigen sich abgestimmt auf die Indexe, die über dem Zifferblatt zu schweben scheinen, sodass die ganze Uhr eine 3D-Optik erhält.

hublot-2big-bang-ferrari-king gold

In dezenter, perfekter Harmonie werden Innovation und funktionale Formen kombiniert. Die Konturen der Lünette wurden mit versenkten Nuten für die 6 Schrauben neugestaltet. Durch die ergonomischere Form, die so aussieht, als sei sie direkt einer integrierten Steuerung entnommen, sind die Schrauben bestens geschützt.

Geschärftes Profil

Kronenseitig zeigt sich auf dem Gehäusemittelteil ein besonderes Detail in Form einer roten Linie, die an den legendären Schlitz am Heck des LaFerrari Modells erinnert. Die verlängerten Drücker sind mit einer drehenden Stange verbunden und ähneln den Pedalen eines Autos. Die mit dem Hublot-Logo verzierte Krone ist durch das ergonomische Design integriert und dadurch stärker geschützt. Es erinnert an die markante Form des TPE (Turbo Performance Engineer), der bei Ferrari in der Mitte des Armaturenbretts thront. Als Inspirationsquelle für die andere Flanke diente die Formgestaltung der Ferrari Autos. Der Name „Ferrari“ prangt in strahlendem Rot auf dem mittlerweile legendär gewordenen Gehäuse mit Sandwich-Konstruktion.

 

hublot-2big-bang-ferrari-king gold

 

Der Motor

Bei dem Unico-Uhrwerk, mit dem die Big Bang Ferrari ausgestattet ist, handelt es sich um das Hublot Manufakturuhrwerk mit integriertem Flyback-Chronographen und zifferblattseitig positioniertem Säulenrad. Die Schwungmasse ziert das legendäre Felgendesign von Ferrari in Form eines Sterns. Werkplatte, Brücken und Schwungmasse sind allesamt mit einer schwarzen PVD-Beschichtung versehen und lassen sich durch das Zifferblatt und den Sichtboden aus Saphir bewundern.

 

Limitierte Edition in drei Varianten

hublot-2big-bang-ferrari-king gold

 

Die Big Bang Ferrari mit einem Durchmesser von 45 mm gibt es in drei Versionen: in Titan (1000 Exemplare), King Gold (500 Exemplare) und, einseitig drehend, in Carbon (500 Exemplare). Das Armband der Uhr Big Bang Ferrari besteht entweder aus schwarzem Alcantara auf schwarzem Kautschuk mit roter Ziernaht im Stil der Ferrari Polsterung oder aus schwarzem Schedoni-Leder als Verweis auf das legendäre Design der Ferrari Sitze.

hublot-big-bang-ferrari-carbon

Das Unico-Uhrwerk

Bühne frei für HUBLOT: Unser Neuzugang liefert auf der großen Ausstellungsfläche im neuen Weber-Showroom eine faszinierende Premierenvorstellung ab. Erleben Sie die exklusive Mischung aus Kreativität, Uhrmacherkunst und technischer Perfektion.Während auf der VideoWall die rasante Kamerafahrt durch die Welt der Hublot-Modelle führt, sind die schönsten Exemplare in den Vitrinen live zu sehen – nicht etwa unter Glas, sondern offen! Doch wer die Prachtstücke berühren will, erlebt eine Überraschung: Wie von Zauberhand entziehen sich die Uhren dem Zugriff und verschwinden diebstahlsicher in der speziellen „Raptor“-Vitrine.Schon diese verblüffende Präsentation zeigt: HUBLOT ist alles, außer langweilig. Unter den großen Schweizer Uhrenmanufakturen ist die Marke so etwas wie der Youngster – und spielt diese Position virtuos: Mechanisch auf höchstem Niveau, lotet Relogios Hublot P Venda No Olx Replik in Material und Design innovative Grenzen aus. Ganz schön frech? Ja: Und wir lieben das Ergebnis …Bei der Erfolgsserie „Big Bang“ ist der Name Programm: Das Herrenmodell Meca-10 zeigt im markanten 45 mm Titan-Gehäuse mit skelettiertem Uhrwerk auf den ersten Blick, was es zu bieten hat – nämlich feinste Schweizer Uhrmacherkunst. Das mechanische Werk mit Handaufzug hat eine Gangreserve von 10 Tagen und ist wasserdicht bis 10 ATM: Sie können also getrost damit schwimmen gehen, denn auch das Kautschukband hat kein Problem mit Wasser.

…wurde entworfen, entwickelt, gefertigt und zusammengesetzt von den Mikromechanikern, Ingenieuren und Uhrmachern von Hublot: Ein Flyback-Chronograph (Rückstellung auf Null jederzeit möglich), zwei Drücker, mit Datumsanzeige, Mechanismus mit doppelter Kupplung und zifferblattseitig sichtbarem „Säulenrad“. Der Stundenzähler wird direkt vom Federhaus angetrieben, der Chronographenmechanismus besitzt keine Hebelfeder: Dies stärkt die Zuverlässigkeit und Festigkeit. Ankergabel und Hemmungsrad sind auf einer beweglichen Siliziumplatte befestigt, deren Leichtigkeit Leistung garantiert. 330 Bestandteile. Frequenz 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde), 72 Stunden Gangreserve.

 

hublot big-bang-ferrari-titanium

 

Die technischen Features der Hublot Big Bang Ferrari

  • Referenz 402.NX.0123.WR – auf 1000 Exemplare limitierte Edition (Titan)
  • Referenz 402.OX.0138.WR – auf 500 Exemplare limitierte Edition (King Gold)
  • Referenz 402.QU.0113.WR – auf 500 Exemplare limitierte Edition (Carbon)
  • Gehäuse: 45 mm Durchmesser, aus Titan oder 18K King Gold oder Carbon, Lünette Titan oder King Gold oder, einseitig drehend aus Carbon, Krone Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung, kugelgestrahlt. Drücker Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung, kugelgestrahlt, Gehäuseboden Titan oder King Gold oder Titan, wasserdicht bis 10 ATM bzw. ca.100 Meter
  • Glas: Innen- und außenseitig entspiegeltes Saphir
  • Zifferblatt: Saphir, Ferrari Appliken, rhodiniert (Titan) oder 5N vergoldet, (King Gold) oder rhodiniert (Carbon)
  • Zeiger: Facettiert, poliert und rhodiniert, APS-Aluminium, kugelgestrahlt, schwarzes Nickel (Titan)
  • Facettiert und poliert, 5N Gold, APS-Aluminium, kugelgestrahlt, schwarzes Nickel (King Gold)
  • Facettiert und poliert, schwarzes Nickel, APS-Aluminium, kugelgestrahlt, schwarzes Nickel (Carbon)
  • Uhrwerk: Intern gefertigtes Hublot Uhrwerk, automatischer Flyback-Chronograph mit Säulenrad
  • Datum Saphirscheibe, gelbes Fenster bei 3 Uhr, Gangreserve Ca. 72 Stunden
  • Armband: Schwarzes Alcantara, rote Naht, schwarzer Kautschuk oder schwarzem Schedoni-Leder, Schließe Satiniertes Titan (Titan) oder Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung und King Gold (King Gold) oder Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung und mattes Carbon (Carbon)

 

Replica Uhren Kostenloser Versand Hublot Big Bang Meca-10 Magic Gold: The Art of Fusion continues

0
Hublot Big Bang Meca-10 Magic Gold: The Art of Fusion continues

Hublot Big Bang Meca-10 Magic Gold: The Art of Fusion continues

Mit der Big Bang Meca-10 Magic Gold setzt Hublot Rainbow Replik seine „Art of Fusion“ konsequent weiter fort. Und wenn bei Hublot ein mechanisches Uhrwerk auf Magic Gold trifft, stellt dies die traditionelle Uhrmacherkunst auf den Kopf. Das neue Hublot-Manufakturkaliber HUB1201, durch seine zifferblattseitig gut erkennbare, innovative Gangreserve arbeitet in einem Gehäuse aus kratzfestem Magic Gold, dem härtesten Gold der Welt. Diese Legierung wurde vor fünf Jahren von Hublot in Zusammenarbeit mit EPFL entwickelt und patentiert. Die Big Bang Meca-10 Magic Gold:

Synthese des Besten aus Mechanik, Innovation und Material.

Und so ist die Die Big Bang Meca-10 Inbegriff der Hublot-Philosophie. Sie steht für den Weg der Manufaktur Hublot mit ihren zahlreichen Weltpremieren, die vom Pioniergeist des Hauses zeugen. Denn für Hublot bergen Materialien unendliche Gestaltungsmöglichkeiten und Uhrwerke die Chance, neue Branchenstandards zu setzen.

Das nur mit Diamant zu bearbeitende 18-karätige Gold von Hublot 1 M Replik ist mit einer Härte von fast 1000 Vickers das erste kratzfeste Gold weltweit, wie vom Edelmetallkontrollamt bestätigt wurde. Dieses patentierte Material hat seine magischen Eigenschaften der revolutionären Verschmelzung von 24-karätigem Gold mit Keramik zu verdanken und wird derzeit von der Hightech-Gießerei der Manufaktur in Nyon produziert.

HUB1201: ein Hublot-Manufakturwerk mit sichtbarer Mechanik

Das Werk ist mit zwei parallelen Federhäusern und einer Gangreserveanzeige mit Zahnstangensystem ausgestattet. Geleitet von einem System aus Ritzel und Trieb gleiten zwei Rechen auf einer Achse zwischen 9 und 3 Uhr. Die Gangreserve wird gleich zweifach angezeigt.

Hublot Big-Bang-Meca-10-Magic-Gold

 

Eine mechanische Architektur für eine innovative Konstruktion. Die Big Bang Meca-10 Magic Gold schmückt sich zifferblattseitig mit ihrer Mechanik und dem ungewöhnlichen Aufbau der 10-Tage-Zahnstangen-Gangreserve. Eine skelettierte Uhr mit Handaufzug, deren Gangregler bei 7 Uhr gemeinsam mit der kleinen Sekunde zu sehen ist. Die auf 200 Exemplare limitierte einzigartige Big Bang MECA-10 ist etwas ganz Besonderes und verbindet das Beste aus der Welt der Mechanik mit dem Innovationsgeist von Hublot.

www.hublot.com

 

Die technischen Features der auf 200 Exemplare limitierten Big Bang Meca-10 Magic Gold (Referenz 414.MX.1138.RX – Auf 200 Exemplare limitiert)

    Auf eines kann Jean-Claude Biver schon heute gefasst sein: Aus jedem Land werden Reklamationen der Händler kommen. Tenor: Warum kriegen ausgerechnet wir nicht mehr?Man könnte solcherlei süffisant als gezielte Verknappungsstrategie belächeln. Aber in der Uhrenbranche tut das heute keiner mehr: Jean-Claude Biver, erst vor kurzem Chef der kaum bekannten Marke Cartier Hublot I Could Name A Dozen Replik geworden, ist das Thema des Jahres: «Nach langem Schweigen redet man wieder über Hublot», sagt zum Beispiel der CEO einer angesehenen Manufaktur im Val-de-Travers.Hublot war vor kurzem tatsächlich eine Marke, die nur wenige kannten und noch weniger wirklich ernst nahmen. 2004 betrug der Umsatz 25 Millionen, Biver hat ihn im letzten Jahr auf 60 Millionen schnellen lassen. 2008 sollen es bereits 100 Millionen sein.Solche Ziele setzt sich ein Mann, der als Geburtshelfer für das Revival der mechanischen Uhren gilt. Er hatte die Edelmarke Blancpain zum Erfolg geführt und auf mechanische Uhren gesetzt, als die Branche weinerlich über das Ende des guten alten Ticktacks klagte und das Kommen der Quarzuhren aus Fernost fassungslos über sich ergehen liess, als handle es sich um eine nicht abwendbare Naturkatastrophe.Jean-Claude Biver erklärte die vermeintliche Schwäche seiner Marke zur Stärke und packte die Botschaft in einen griffigen Satz: «Seit 1735 gibt es bei Blancpain keine Quarzuhren. Es wird auch nie welche geben.»

  • Gehäuse: Poliertes Magic Gold, Durchmesser 45 mm, Höhe 15.95 mm, Wasserdichtigkeit 10 ATM (100m), Lünette Poliertes Magic Gold, Untere Lünette Schwarzes Verbundharz, „H“-Schrauben Schwarz beschichtete Titanschrauben (6), Gehäuseboden Kugelgestrahlte schwarze Keramik mit Saphirglas
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Mattschwarzes Skelettzifferblatt, Brücken schwarz beschichtet, Unruh Poliert und rhodiniert
  • Uhrwerk: Classic Super B Hublot Replik HUB1201, Manufaktur-Skelettuhrwerk mit Handaufzug und Gangreserve; Schweizer Ankerhemmung, 223 Bauteile, 24 Steine, Frequenz (Hz) 3 Hz (21 600 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve 10 Tage
  • Armband: Schwarz strukturierte gestreifte Armbänder aus Kautschuk,
  • Schließe: Faltschließe aus schwarzer Keramik und schwarz beschichtetem Titan
  • Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei CHF 32.900,-

Japanische Bewegungsreplik Hublot Classic Fusion Chukker

0
Hublot Classic Fusion Chukker

Hublot Classic Fusion Chukker
Die Maxime „Be first, be unique, be different“ möchte sich das Unternehmen nicht mehr streitig machen lassen. Hier wird etwa das legendäre Unico Uhrwerk geschaffen, für dessen Entwicklung Uhrmacher, Feinmechaniker und Ingenieure ganze vier Jahre brauchen. Dieses hauseigene Säulenrad-Chronographenwerk (mit Flyback-Funktion und Doppelkupplung) geht ganz neue Wege: Sein Stundenzähler wird direkt vom Federhaus angetrieben, was das Uhrwerk robuster und zuverlässiger macht. 2015 eröffnet Hublot seine zweite Produktionsstätte, gemeinsam mit über 300 Gästen weihen am 29. September Jean-Claude Biver und Ricardo Guadalupe das moderne Gebäude direkt neben dem ersten Werk ein.In der neuen Produktionsstätte, die sich direkt neben dem alten Werksgebäude befindet, werden nun seit September vorrangig Gehäuse und Uhrwerkskomponenten hergestellt. Mit dem Umzug der dafür zuständigen Bereiche wird auch das bestehende Werksgebäude neu organisiert. Das Erdgeschoss des alten Hauses steht der Forschung und Entwicklung zur Verfügung. Durch die Vergrößerung der Manufaktur kann auch die Produktionseinheit für Carbonfasern und das Einfassen von Edelsteinen, die bisher in Gland ansässig war, in den Hauptsitz in Nyon eingegliedert werden. Ein idealer Ort, um die tragende Markenphilosophie, natürliche und künstliche Materialien miteinander zu verbinden, also „die Kunst der Fusion“, weiter voranzutreiben.

Anlässlich des 8. Hublot Übersetzung Replik Polo Gold Cup lancierte die Manufaktur die Classic Fusion Chukker. Hublot, Titelsponsor des Turnieres, hatte eingeladen: China zu Gast in Gstaad. Auf 1008 m Höhe, ca. 40 000 m2 Rasen, 3 Wettkampftage, 24 Spielabschnitte (Chukker), 4 Teams, 16 Spieler, 120 Pferde, 30 Pferdepfleger, ein Handicap von insgesamt 55 und 6.000 Zuschauer.

Ganze 8000 km liegen zwischen Peking und Gstaad. Doch bei seinem 8. Auftritt als Titelsponsor bat Hublot den berühmten Tang Polo Club auf das Spielfeld in die Berner Alpen.

Hublot Jean Claude Biver, Polo GstaadFür uns war es eine besondere Ehre, China in Gstaad willkommen heißen zu dürfen. Gleichzeitig war es eine Premiere in der zwanzigjährigen Turniergeschichte. Diese höchst symbolische Einladung stärkt unsere Verbindung mit diesem elitären Pferdesport aus Zentralasien. Mit ihrem Namen erinnerte die Mannschaft zudem daran, dass in China der Polosport bereits im 8. Jahrhundert unter der Tang-Dynastie bekannt wurde.“ Jean-Claude Biver

Im Laufe seiner zweitausendjährigen Geschichte hat sich das Polo zu einem weltumfassenden Sport entwickelt, bei dem Kraft, Schnelligkeit und Präzision miteinander verschmelzen und der stets im Zeichen von Eleganz und Gemeinschaft steht. Vier Spitzenteams traten beim Hublot Polo Gold Cup an, ein Höhepunkt im europäischen Turnierplan. Eine der vier antretenden Mannschaften war das Hublot-Team, geführt von Shilai Liu, Eigentümer und Kapitän des Pekinger Tang Polo Club.

Im Luxus-Skiort, der ein besonders hohes Ansehen genießt, hieß Jean-Claude Biver, Präsident der Uhrensparte des LVMH Konzerns und Chairman von Hublot, seine Gäste herzlich willkommen.

Classic Fusion „Chukker“.

Anlässlich des 8. Hublot 7750 Replica Replik Polo Gold Cup lancierte die Manufaktur die Classic Fusion „Chukker“.

In dem 45 mm Gehäuse aus kugelgestrahltem Titan schlägt das Chronographen-Uhrwerk HUB 1141. Erdfarbene Töne unterstreichen das klassische Design. Im Zähler des Bicompax-Chronographen bei 9 Uhr lässt sich die Dauer eines Chukkers von 7,5 Minuten genau messen. Ein feiner, zentral entspringender Sonnendekor ziert das satinierte Zifferblatt in Grau-Braun mit schwarzen Zählern und Appliken, während die Zeiger eine beige Leuchtbeschichtung aufweisen. Die Classic Fusion „Chukker“ ist auf 200 nummerierte Exemplare limitiert und erscheint mit einem beigen Kalbslederarmband, das mit Kautschukfutter vernäht ist.

Die technischen Features der Hublot Classic Fusion Chukker (Referenz: 537.NI.7417.VR –), auf 200 Exemplare limitiert, Durchmesser: 45 mm Höhe: 13,05 mm Wasserdichtigkeit: 5 ATM (50 m)

  • Classic Fusion „Chukker“. Gehäuse: Kugelgestrahltes Titan. Lünette: Kugelgestrahltes Titan Lünettenaufsatz: Schwarzes Verbundharz „H“-Schrauben: Poliertes Titan Glas: Entspiegelter Saphir Krone: Kugelgestrahltes Titan mit Hublot Classic Fusion Gold Replik Logo auf der Krone Drücker: Kugelgestrahltes Titan Gehäuseboden: Kugelgestrahltes Titan mit der Gravur „LIMITED EDITION 200NUM“ Gehäusebodenglas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Grau satiniert mit Sonnenstrahldekor, kreisförmig satinierte, schwarze Zähler Satinierte und rhodinierte Appliken mit beiger Leuchtbeschichtung Zeiger: Polierte und rhodinierte Zeiger mit beiger Leuchtbeschichtung Polierter und rhodinierter Chronographen-Sekunden-Zeiger mit beiger Leuchtbeschichtung
  • Uhrwerk: Kaliber Hublot Erfahrungen Replik HUB1141, Automatik-Chronograph Datum: Fenster bei 6 Uhr Anzahl Bestandteile: 280 (59 Lagersteine) Frequenz: 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde) Gangreserve: 42 Stunden
  • Armband: Schwarzer Kautschuk mit beigem Kalbsleder und beiger Naht Schließe: Faltschließe aus kugelgestrahltem Titan

Hublot Classic Fusion Chukker

Hublot Classic Fusion Chukker

Replik für Verkauf Die auf 100 limitierte Hublot Big Bang Blue: in the summertime…

0
Die auf 100 limitierte Hublot 2018 Replik Big Bang Blue: in the summertime…

Die auf 100 limitierte Hublot 2018 Replik Big Bang Blue: in the summertime…

Mit der Big Bang Blue geht eine maritime Version in den Hublot Flagship-Boutiquen in Cannes und Saint-Tropez vor Anker. Nachdem die Boutiquen in Zermatt und Courchevel wie Alpenhütten gestaltet wurden, bekommen nun die sommerlichen Boutiquen ein neues, maritimes Design. Azurblaue Fassaden spiegeln das Mittelmeer wider, die Wände sind mit Paneelen aus speziell gereifter Eiche verkleidet und erinnern an Bootsstege. Die Griffe der Vitrinen und der Möblierung, bestehend aus Tau und wie Seemannsknoten geflochten, ergänzen das maritime Design und werden durch die eleganten Teppiche aus Jute und die sandfarbenen Sitzgelegenheiten perfekt abgerundet.

Hublot Boutique Reopening Saint Tropez_June 2017

Hublot Boutique Saint Tropez June 2017

Passend zum Flair von Cannes und Saint-Tropez legten auch Markenbotschafter Lapo Elkann – Modeschöpfer und Stilikone – und Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot, gemeinsam im Hafen von Saint-Tropez an. Ganz nach Seefahrertradition wird zur offiziellen Einweihung eine Schot durchgeschnitten und eine Champagnertaufe soll den beiden neuen ‚Schiffen‘ Glück bringen. Um beide  Boutiquen, den Sommer und das Meer entsprechend zu zelebrieren lanciert Hublot Unico Sapphire Replik ein exklusives Boutique-Modell in den Blautönen des Himmels und des Meeres.

Hublot-Boutique-Cannes_Opening

Eröffnung der Hublot-Boutique Cannes

Tagsüber am Strand lässt sich die Big Bang Blue aus blauer Keramik perfekt mit einem weiß-blauen Armband aus Natur-Kautschuk kombinieren, für das Dinner nach einem Tag am Strand, zu einer Poolparty oder einem Aperitif in einer Strandbar zaubert das Armband aus blauem Alligatorleder das gewisse Extra.

Das tiefblaue, skelettierte Zifferblatt ermöglicht einen Blick auf das mechanische Manufakturwerk UNICO. Der Flyback-Chronograph mit Automatikaufzug verfügt über eine Gangreserve von 72 Stunden – Zeit genug um die Meeresluft zu genießen. Die Big Bang Blue ist auf 100 Exemplare limitiert und zunächst exklusiv in den Sommerboutiquen erhältlich (Cannes, St. Tropez, Porto Cervo, Capri, Mykonos). Anschließend weltweit in allen Hublot Boutiquen.

Hublot-Big-Bang-Blue

HUBLOT & die CÔTE D’AZUR

Vor 10 Jahren eröffnete Hublot eine seiner ersten Boutiquen im legendären Hotel Byblos in Saint-Tropez. 2011 zog diese ins bekannte Ortszentrum, an die Place de la Garonne um. 2017 kleidet sich die Hublot Boutique von Saint-Tropez in maritimem Design, gleichzeitig öffnet eine zweite Boutique in der Croisette cannoise 31 ihre Türen. Ganz im Sinne der Philosophie der Marke machen sich die Hublot Boutiquen Orte auf subtile Art und Weise zu eigen – indem sie ihre Geschichte und ihre Identität respektieren und sich gefühlvoll und perfekt in das Ambiente ihrer potenziellen Kundenzielgruppe einfügen!

Hublot-Big-Bang-Blue_€ 21.200

 

Hublot Big Bang Blue (Referenznummer: 411.EX.5129.RX) – auf 100 Stück limitierte Auflage

    charity: water wurde mit dem Ziel gegründet, Menschen in Entwicklungsländern auf der ganzen Welt mit sauberem Trinkwasser zu versorgen. Fast 800 Millionen Menschen (nahezu einer von neun Menschen weltweit) haben keinen Zugang zu unbedenklichem Trinkwasser – ein Problem von epidemischen Ausmaßen, das charity: water zu lösen versucht. Bis dato hat die Organisation mehr als 8100 Wasserprojekte finanziert, die über 3,2 Millionen Menschen in 20 Ländern Zugang zu sauberem, unbedenklichem Trinkwasser verschafft haben.Und mit der angekündigten Partnerschaft verleihen Hublot und Depeche Mode ihrer gemeinsamen Entschlossenheit Ausdruck, die globale Handlungskraft von charity: water weiter zu verstärken.Martin Gore von Depeche Mode erklärte zu der Partnerschaft: „Ich unterstütze charity: water schon seit geraumer Zeit persönlich. Deshalb freue ich mich außerordentlich, dass wir als Band die Unterstützung der Organisation nun ausweiten und zu Veränderungen an Orten auf der ganzen Welt beitragen können, an denen die Menschen ohne sauberes Trinkwasser auskommen müssen.“ >>Jean-Claude Biver fügte hinzu: „Kein Wasser, kein Leben! Wasser ist Leben und sollte jedem zur Verfügung stehen. Niemand sollte unter Wassermangel leiden müssen. Darum wollen wir helfen, Menschen den Zugang zu sauberem Wasser zu ermöglichen. Wasser zu bringen bedeutet, Leben und Liebe zu bringen.“Die außergewöhnliche Kooperation soll den in 2010 erzielten Rekord noch übertreffen. Aus diesem Grund wird Hublot diesmal nicht nur zwölf Uhren, sondern eine exklusive Serie aus 250 Zeitmessern auflegen: die Limitierte Edition Big Bang Depeche Mode. Die schwarzen Keramikuhren verkörpern ganz die Ästhetik von Depeche Mode und symbolisieren gleichzeitig die Kunst der Fusion, das Markenzeichen von Hublot. Ein Teil der Verkaufserlöse aus jeder Uhr – die edlen Stücke werden zu einem Preis von 17.600 Euro verkauft – geht direkt an charity: water. Begleitend zur Tour wird Hublot an verschiedenen Orten Events für Hublot-Kunden und Sammler veranstalten.

  • Gehäuse: Durchmesser: 45 mm, Dicke: 16,30 mm, Wasserdichtheit: 10 ATM (100 m), Glasperlgestrahlte und polierte blaue Keramik, Lünette Glasperlgestrahlte und polierte blaue Keramik. Lünettenflanke: Weißes Verbundharz, Seitliche Einsätze: Weißes Verbundharz, „H“-Schrauben: Titan, poliert und glasperlgestrahlt, Krone: Satiniertes und glasperlgestrahltes Titan, Drücker: Titan, satiniert. Gehäuserückseite: Glasperlgestrahlte blaue Keramik mit Gravur „LIMITED EDITION 100NUM“ + “BOUTIQUE EXCLUSIVE”, Gehäuseboden aus innen entspiegeltem Saphirglas
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas mit aufgedrucktem HUBLOT-Logo auf der Innenseite
  • Zifferblatt: Skelettiertes blaues Zifferblatt, satinierte, rhodinierte Indizes mit weißer Leuchtmasse
  • Zeiger: Satiniert, rhodiniert mit weißer Leuchtmasse
  • Uhrwerk: Hublot MHUB1242, Manufakturwerk UNICO mit Flyback-Chronograph mit Automatikaufzug und Säulenrad, Abmessungen: Durchm. 30 mm; Dicke 8,05 mm, Anzahl der Komponenten: 330,  Edelsteine: 38, Frequenz: 4 Hz (28’800 A/h), Gangreserve: 72 Stunden
  • Armband 1: Weißer und blauer Kautschuk
  • Armband 2: Weißer Kautschuk mit blauem Alligatorleder und blauen Nähten
  • Schließe: Titan-Faltschließe

Die auf 100 Stück limitierte Hublot Big Bang Blue ist für € 21.200,- (unverbindliche Preisempfehlung) exklusiv in den Hublot-Boutiquen in Cannes und Saint-Tropez erhältlich. Wenn Ihre Yacht dann mal zufällig dort vor Anker liegt….

Hublot Boutique Cannes_Opening June 2017 (

Hublot Boutique Cannes

Replikat vertrauenswürdige Händler Der neue Hublot Classic Fusion Chronograph Berluti

0
Der neue Hublot Classic Fusion Chronograph Berluti

Der neue Hublot Classic Fusion Chronograph Berluti

Der neue Hublot Oberursel Replik Classic Fusion Chronograph Berluti kombiniert handwerkliche Tradition und Geschichte von Berluti mit der innovativen avantgarde-Technik von Hublot. Kenner wissen den klangvollen Namen Berluti hoch zu schätzen, steht er doch für eine außergewöhnliche Expertise im Bereich hochwertiger Lederverarbeitung und den einzigartigen Look der Patina, die Berluti-Erzeugnisse so markant und begehrt machen. 

1895 gründete der Italiener Alessandro Berluti sein Unternehmen in Frankreich. Seitdem kleidet die Pariser Manufaktur stilsichere Gentlemen von Kopf bis Fuß. Männer aus aller Welt, mit einer Leidenschaft für Stil und Mode, tragen Berluti Schuhe und sind fasziniert von der einzigartigen und fantasievollen Gestaltung der Patina des Leders.

„Die Kombination von traditioneller Handwerkskunst mit dem technischen Know-How von L‘hublot Replik ermöglichte es, dieses Naturmaterial perfekt mit der mechanischen Raffinesse von Hublot zu kombinieren“.

Mit der Classic Fusion Berluti Linie setzte Hublot bereits 2016 auf Innovation, um anlässlich des 120-jährigen Bestehens der Marke die Handgelenke der Herren mit dem unvergleichlichen Leder des berühmten Schuhherstellers zu verzieren. Dieses Modell ist am Armband und am Zifferblatt mit dem berühmten Venezia de Berluti Leder ausgestattet.

classic-fusion-chronograph-berluti-king-gold

Olga Berluti, eine Nachfahrin des Firmengründers, erfand ein innovatives Gerbverfahren, welches durch ein komplexes Bearbeitungsverfahren weiterentwickelt werden musste, um das Leder für die Uhrmacherei verwenden zu können. So musste die Feuchtigkeit beseitigt werden, die im Leder enthalten ist, bevor es von Saphirglas umschlossen werden kann.

Jetzt kombiniert Hublot dieses kostbare Naturmaterial von Berluti erstmalig mit dem Classic Fusion Chronographen. Das komplexere Zifferblatt der Uhr verfügt über zwei Zähler, einen bei 3 Uhr und einen bei 9 Uhr, sowie über eine Datumsöffnung. Dazu musste die Herstellung überarbeitet und eine neue Techniken entwickelt werden, um das Leder trotz der neuen Elemente stabilisieren zu können.

classic-fusion-chronograph-berluti-king-gold

Die neue Classic Fusion Chronograph Berluti mit einem Durchmesser von 45 mm ist in zwei Ausführungen erhältlich: in Scritto King Gold und in Scritto All Black.

Die jeweils auf 250 Exemplare limitierten Versionen verfügen beide über handgefertigte Armbänder. Sie werden in einer maßgeschneiderten Berluti Box geliefert, die ein Lederpflegeset von Berluti enthält. Hublot ermöglicht es damit, das hochfeine Berluti Leder nun auch am Handgelenk zu tragen.

Die technischen Features des Hublot Classic Fusion Chronograph Berluti  

Referenzen 521.OX.0500.VR.BER17 (Scritto King Gold) – Limitiert auf 250 Exemplare

521.CM.0500.VR.BER17 (Scritto All Black) – Limitiert auf 250 Exemplare

  • Gehäuse: 45 mm satiniertes und poliertes 18 K King Gold oder schwarze Keramik, 13,40 mm hoch, wasserdicht bis 5 ATM (50 m), Gehäuseboden Satiniertes 18 K King Gold oder polierte schwarze Keramik mit Saphirglas
  • Lünette: Satiniertes und poliertes 18 K King Gold oder schwarze Keramik mit 6 H-förmigen Schrauben aus Titan
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Braunes oder schwarzes Berluti Venezia Echtleder mit Patina und Scritto Dekor und geprägten Indizes, HUBLOT Logo, „Automatic“ und „Swiss Made“ Schriftzüge
  • Uhrwerk: HUB1143, automatisches Chronographenwerk aus 280 Teilen (59 Steine), Frequenz 4 Hz (28.800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve 42 Stunden
  • Hublot steht für Schwarz, und zwar totales Schwarz. 2006 hat die Marke die erste ganz schwarze Uhr eingeführt: die All Black. Für die Idee, ein schwarzes Gehäuse und ein schwarzes Zifferblatt auch noch mit pechschwarzen Zeigern zu verbinden, wurde Hublot Mdm Replik 2006 teilweise belächelt, teilweise kritisiert. Heute ist Schwarz in Schwarz in der Uhrenwelt zu einer festen Größe geworden. Schwarz in Schwarz kann ebenso provokant wie elegant sein, es funktioniert für Männer wie für Frauen und passt zu allen denkbaren Funktionen, von der Dreizeigeruhr bis zum Tourbillon. Hublot hat mit der Uhr, die man kaum ablesen kann, bis heute großen Erfolg – und ist von nicht wenigen Mitbewerbern zitiert und kopiert worden.Keine andere Uhrenmarke engagiert sich so lange und intensiv im Fußballsport wie Hublot. Seit elf Jahren engagiert sich das Unternehmen aus Nyon für den beliebtesten Mannschaftssport der Welt und hat dabei zahlreiche Partnerschaften etabliert: mit Turnieren und Vereinen, mit Spielern und Trainern. Wo immer großer Fußball gespielt wird, ist Hublot mit von der Partie: das gilt für die Welt- und Europameisterschaften ebenso wie für die Champions League und Europa League. Mit Clubs wie dem FC Bayern München, Chelsea und Juventus Turin unterstützt man drei der erfolgreichsten Vereine Europas. Und sowohl für die Clubs wie für die Wettbewerbe kreiert Hublot regelmäßig spezielle Uhrenmodelle, die in limitierter Auflage gefertigt werden. Für den Zuschauer der Spiele ist Hublot vielfältig sichtbar: von der Bandenwerbung bis zur Großuhr im Stadion. Eine nachhaltige Werbewirkung zeigte vor allem die Idee, das Schild, mit dem der Vierte Offizielle am Spielfeldrand Ein- und Auswechslungen sowie die Nachspielzeit anzeigt, mit dem Hublot-Logo zu schmücken. Darüber hinaus unterstützt Hublot regelmäßig Charity-Aktionen, veranstaltet verschiedenste Events und schafft es dabei immer wieder, auch die Größten der Großen wie Pelé und Maradona auf dem grünen Rasen zu versammeln.

  • Armband: Schwarzer Kautschuk und braunes oder schwarzes Berluti Venezia Echtleder mit Patina und Scritto Dekor
  • Faltschließe: 18 K Rotgold und schwarz beschichtetem Edelstahl (King Gold) oder aus schwarz beschichtetem Edelstahl (All Black)
  • Die unverbindlichen Preisempfehlungen: Classic Fusion Berluti Scritto King Gold: € 36 200,- / Classic Fusion Berluti Scritto All Black: € 16 500,-

 

classic-fusion-chronograph-berluti-king-gold-in-bespoke-watch-box

Replikat Guide Trusted Dealer Baselworld Preview: Hublot Big Bang Meca-10 Blue Ceramic

0
Baselworld Preview: Hublot München Öffnungszeiten Replik Big Bang Meca-10 Blue Ceramic

Hublot steht für Schwarz, und zwar totales Schwarz. 2006 hat die Marke die erste ganz schwarze Uhr eingeführt: die All Black. Für die Idee, ein schwarzes Gehäuse und ein schwarzes Zifferblatt auch noch mit pechschwarzen Zeigern zu verbinden, wurde Hublot 2006 teilweise belächelt, teilweise kritisiert. Heute ist Schwarz in Schwarz in der Uhrenwelt zu einer festen Größe geworden. Schwarz in Schwarz kann ebenso provokant wie elegant sein, es funktioniert für Männer wie für Frauen und passt zu allen denkbaren Funktionen, von der Dreizeigeruhr bis zum Tourbillon. Hublot hat mit der Uhr, die man kaum ablesen kann, bis heute großen Erfolg – und ist von nicht wenigen Mitbewerbern zitiert und kopiert worden.Keine andere Uhrenmarke engagiert sich so lange und intensiv im Fußballsport wie Hublot. Seit elf Jahren engagiert sich das Unternehmen aus Nyon für den beliebtesten Mannschaftssport der Welt und hat dabei zahlreiche Partnerschaften etabliert: mit Turnieren und Vereinen, mit Spielern und Trainern. Wo immer großer Fußball gespielt wird, ist Hublot mit von der Partie: das gilt für die Welt- und Europameisterschaften ebenso wie für die Champions League und Europa League. Mit Clubs wie dem FC Bayern München, Chelsea und Juventus Turin unterstützt man drei der erfolgreichsten Vereine Europas. Und sowohl für die Clubs wie für die Wettbewerbe kreiert Hublot regelmäßig spezielle Uhrenmodelle, die in limitierter Auflage gefertigt werden. Für den Zuschauer der Spiele ist Hublot vielfältig sichtbar: von der Bandenwerbung bis zur Großuhr im Stadion. Eine nachhaltige Werbewirkung zeigte vor allem die Idee, das Schild, mit dem der Vierte Offizielle am Spielfeldrand Ein- und Auswechslungen sowie die Nachspielzeit anzeigt, mit dem Hublot-Logo zu schmücken. Darüber hinaus unterstützt Hublot regelmäßig Charity-Aktionen, veranstaltet verschiedenste Events und schafft es dabei immer wieder, auch die Größten der Großen wie Pelé und Maradona auf dem grünen Rasen zu versammeln.
Baselworld Preview: Hublot München Öffnungszeiten Replik Big Bang Meca-10 Blue Ceramic

Als blaues Wunder der Mechanik kündigt Hublot Juventus Preis Replik die Big Bang Meca-10 Blue Ceramic an. Was steckt dahinter? Ein Manufaktur-Uhrwerk mit einer Gangreserve von 10 Tagen und einem legendären Gehäuse aus indigoblauer Keramik: Die neue Big Bang Meca-10 Blue Ceramic verbindet modernste Mechanik und hochbeständiges und im Trend liegendes Gehäusematerial.

Eine atypische Architektur inspiriert von einem Baukasten, 10 Tage Gangreserve und eine stilisierte Skelettierung die die aufwändigen und originellen mechanischen Verflechtungen der Gangreserve enthüllt. Die neue Big Bang Meca-10 Blue Ceramic ist ein Paradebeispiel des technischen und ästhetischen Pioniergeistes der Manufaktur.

 

Antiallergisch, beständig , rostfrei

Das Gehäuse mit einem Durchmesser von 45 mm gibt den Blick frei auf eine bläulich skelettierte Mechanik. Es besteht aus blauer Keramik und passt hervorragend zu dem dazugehörigen Kautschukarmband im selben königlichen Farbton. Die Big Bang Meca-10 Blue Ceramic ist einzigartig und modern, was sie zu einem Inbegriff der Hublot-Philosophie macht: The Art of Fusion. Oder die Kombination einzelner Elemente, die in ihrem ursprünglichen Zustand niemals aufeinandertreffen. Das Ergebnis sind überraschende Kontrasteffekte und ein hoher Wiedererkennungswert. Diese Philosophie ist der Motor hinter allen Entwicklungen, Handlungen und Partnerschaften von Hublot. In diesem Modell sind Gehäuse, Lünette und Faltschließe aus high-tech Keramik gefertigt – Zirconiumoxid, das bei hohen Temperaturen gesintert wird. Es ist nicht nur sehr hart und robust, sondern auch leichter als Edelstahl. Darüber hinaus zeichnet es sich durch äußerste Kratz- und Altersbeständigkeit aus.

Hublot Big Bang Meca-10 Blue Ceramic

Mechanischer Aufbau

Die Mechanik der neuen Big Bang Meca-10 Blue Ceramic ist ebenso innovativ wie die Materialien, aus denen sie besteht. Sie ist das Ergebnis einer zweijährigen Entwicklungsphase. Ihr skelettiertes Kaliber mit Handaufzug besteht aus 223 Teilen und überzeugt außerdem mit einer Gangreserve von 10 Tagen. Im Einklang mit ihrem hohen ästhetischen und technischen Anspruch ist das Werk mit zwei parallelen Federgehäusen und einer Gangreserveanzeige ausgestattet: ein Zahnstangensystem mit zwei Rechen, die auf einer horizontalen Achse gleiten. Bei 3 Uhr wird während der letzten Tage, in denen das Werk autonom funktionieren kann, schrittweise ein roter Punkt in einer Öffnung sichtbar. Ein Zahnrad auf 6 Uhr hingegen zeigt die genaue verbleibende Zeit an und der Gangregler, der mit der kleinen Sekunde verbunden ist, befindet sich auf der 7-Uhr-Position.

 

Hublot Big Bang Meca-10 Blue Ceramic

 

Für Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot, verkörpert diese neue Big Bang in jeder Hinsicht die Werte der Marke: „Die Big Bang Meca-10 Blue Ceramic wird in unserer modernen und perfekt ausgestatteten Manufaktur gefertigt und zeigt, dass wir die Werkzeuge unserer Branche perfekt beherrschen – von Forschung und Entwicklung bis hin zur Herstellung von Kalibern, High-Tech-Gehäusen und innovativen Materialien.

 

Big Bang Meca-10 Blue Ceramic Magic Gold

 

Ein zweites Modell in King Gold – einer exklusiven Legierung von Hublot Ring Replik – verbindet den Glanz von Rotgold mit der Tiefe des mattblauen, skelettierten Zifferblatts. Mit einem Gehäuseboden aus Saphir und einem Armband aus gestreiftem und strukturiertem Kautschuk schmiegt sich dieses Duo harmonisch an das Handgelenk. Ein schneller, müheloser und vollkommen sicherer Austausch des Bandes ist dank des „One Click“-Systems ebenfalls möglich.

Die technischen Features der Big Bang Meca-10 10-Day Power Reserve Blue Ceramic Referenz 414.EX.5123.RX

  • Gehäuse: Durchmesser 45 mm Glasperlgestrahlte und polierte blaue Keramik, Höhe 15,95 mm, Wasserdichtigkeit 10 ATM (100 m). Lünette Glasperlgestrahlte und polierte blaue Keramik, untere Lünette Schwarzes Verbundharz, „H“-Schrauben Schrauben aus Titan (6) Gehäuseboden Kugelgestrahlte blaue Keramik mit Saphirglas
  • Glas Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt Mattblaues, skelettiertes Zifferblatt, Brücken Blau plattiert, Unruh Poliert und rhodiniert
  • Uhrwerk Hublot HUB1201, skelettiertes Manufaktur-Uhrwerk mit manuellem Aufzug und Gangreserve, 223 Komponenten 223 (24 Steine), Frequenz (Hz) 3 Hz (21.600 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve 10 Tage
  • Armband: Strukturierte Gummibänder mit schwarzen und blauen Streifen
  • Schließe: Faltschließe aus schwarz beschichtetem Titan und schwarzer Keramik

Unverbindliche Preisempfehlung: € 21.700,-

www.hublot.com

Eta Movement Replica Uhren Hublot Classic Fusion Italia Independent Kollektion

0
Hublot Classic Fusion Italia Independent Kollektion

Hublot Classic Fusion Italia Independent Kollektion

Die neue Hublot Classic Fusion Italia Independent Kollektion setzt auf das uhrmacherische Know-how von Hublot, die Kreativität von Italia Independent und die Schätze des berühmten italienischen Schneiders Rubinacci. Zelebriert wird einmal mehr die Kunst der Fusion!

Seit 2014 entstanden zwei Kollektionen aus der Partnerschaft von Hublot mit Italia Independent und Lapo Elkann. Während für jede ihrer bisherigen Editionen die legendäre Uhr Big Bang Unico die Grundlage bildete, entfaltete der Zauber dieser kreativen Allianz seine Wirkung dieses Mal erstmalig am Modell der Classic Fusion. Ihr Name scheint wie gemacht für diese neue Sonderedition: Noch nie zuvor ging es so sehr um die Fusion von Klassik und Innovation.

Eine – im wahrsten Sinne des Wortes – maßgeschneiderte Aufgabe für Lapo Elkann, der mehrmals zum „elegantesten Mann der Welt“ ernannt wurde und der die Maßanfertigung und Personalisierung zu seinem Markenzeichen gemacht hat. Er rief das „Tailor Made“ Programm für Ferrari ins Leben. Ein Konzept, dass er heute innerhalb der Garage Italia Customs verfolgt – Autos, Boote, Flugzeuge, Helikopter, die ein einzigartiges Maß an individueller Gestaltung, Personalisierung sowie an innovativer Kreativität für die gesamte Mobilitätsbranche bieten -. Dieses Know-how wendet er auch auf die Kreationen an, die er für Hublot und Italia Independent entwirft.

Lapo Elkann, Luca Rubinacci

Lapo Elkann, Luca Rubinacci

Die „Sartoria Rubinacci” wurde nicht zufällig ausgewählt: Seit 1932 standen drei Generationen der Familie Rubinacci an der Spitze dieser Institution des guten Geschmacks und der maskulinen Eleganz: Gennaro, der Großvater und Gründer, Mariano, der Vater, der heute das Geschäft in Neapel führt und natürlich Luca, dank seines einzigartigen Stils einer der meistfotografierten Männer der Welt und Chef der Boutique in Mailand. Zusammen kleideten diese drei bereits den Duke of Kent, den Sänger Bryan Ferry und natürlich die Familie Agnelli ein, deren würdiger Nachfolger Lapo Elkann ist.

Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Tartan“

 

In seinen Archiven besitzt das Haus Rubinacci die schönste Sammlung alter Stoffe. Dort, inmitten der 60.000 Quadratmeter wertvoller Stoffe mit Hahnentrittmuster, Tweed und weiteren Veloursstoffen, fanden Hublot und Lapo Elkann eine Kollektion Tartanstoffe – Webware aus Wolle mit mehrfarbigem Karomuster – aus den 70er Jahren wieder, die sie zu neuem Leben erweckten. Sie integrierten diesen außergewöhnlichen Stoff in dem Chronographen-Modell der Classic Fusion Italia Independent Kollektion. Für das Zifferblatt und die Armbänder der Zeitmesser werden somit jene wertvollen Stoffe verwendet, und verhelfen dieser Sonderedition, mit einem Durchmesser von 45 mm, zu einem Endergebnis von höchster Eleganz. „La vera sprezzatura!” („Die wahre italienische Leichtigkeit/Mühelosigkeit!“)

hublot classic-fusion-chronograph

Als ich diese Stoffe auswählte, dachte ich an die Anzüge, die wir für Lapo Elkann anfertigen. Angefangen von den extravaganten Farben eines lebhaften Tartanstoffes im sportlichen Look, bis hin zu einem klassischeren Stoff mit Hahnentrittmuster, typisch für den italienischen Gentleman, und in Anlehnung an seine Lieblingsmannschaft Juventus Turin in den Farben schwarz und weiß. Ich dachte nicht, dass es möglich wäre, Wolle auf den Uhrbändern und dem Zifferblatt einer Uhr anzubringen. Aber, L’hublot D’un Avion Replik ist dies gelungen und das Endergebnis übertrifft meine Erwartungen. Wir haben eine harmonische Uhr geschaffen, deren Muster weder zu stark noch zu schwach wirken.” Luca Rubinacci

 

Ref. 521.NX.2702.NR.ITI17 € 14.800

Ref. 521.NX.2701.NR.ITI17 € 14.800

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Classic Fusion Chronograph Italia Independent Titanium

Ref. 521.NX.2702.NR.ITI17 – Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Hahnentrittmuster“

Ref. 521.NX.2701.NR.ITI17 – Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Prince of Wales“

  • Gehäuse: 45 mm Poliertes und satiniertes Titan, 13,05 mm dick, Wasserdichtigkeit: 5 ATM (50 m)
  • Lünette: Poliertes und satiniertes Titan, 6 H-förmige Schrauben aus poliertem Titan
  • Lünettenflanken: Schwarzes Verbundharz (Hahnentrittmuster) / Blaues Verbundharz (Prince of Wales)
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas und Italia Independent-Logo bei 6 Uhr
  • Krone: Poliertes Titan mit Hublot-Logo
  • Drücker: Poliertes Titan
  • Gehäuseboden: Satiniertes Titan mit Gravur „Limited Edition 100NUM“ (Hahnentrittmuster)
  • Satiniertes Titan mit Gravur „Limited Edition 50NUM“ (Prince of Wales)
  • Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt:
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Hahnentrittmuster“ und schwarze Zähler (Hahnentrittmuster)
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Prince of Wales“ und blaue Zähler (Prince of Wales)
  • Zeiger und Indizes: Ruthenium plattiert und poliert
  • Uhrwerk: Kaliber HUB1143, automatisches Chronographenwerk aus 280 Teilen, 59 Rubine, Frequenz: 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve: 42 Stunden
  • Datum: Fenster bei 6 Uhr
  • Armband:
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Hahnentrittmuster“ mit beigen Nähten und schwarzem Kautschuk (Hahnentrittmuster)
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Prince of Wales“ mit grauen Nähten und blauem Kautschuk (Prince of Wales)
  • Faltschließe aus Edelstahl
  • Unverbindliche Preisempfehlungen:

 

Ref. 521.CM.2703.NR.ITI17 € 15.900

Hublot Classic Fusion Italia Independent Collection

Ref. 521.CM.2706.NR.ITI17 € 15.900

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Classic Fusion Chronograph Italia Iindependent Ceramic

Ref. 521.CM.2703.NR.ITI17 – Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Tartan“

Ref. 521.CM.2706.NR.ITI17  Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Prince of Wales“

  • Gehäuse: 45 mm Schwarze, polierte und satinierte Keramik, Dicke: 13,05 mm, Wasserdichtigkeit: 5 ATM (50 m),
  • Gehäuseboden: Schwarze, polierte Keramik mit Gravur „Limited Edition 50NUM“ (Tartan)
  • Schwarze, polierte Keramik mit Gravur „Limited Edition 100NUM“ (Prince of Wales)
  • Lünette: Schwarze, polierte und satinierte Keramik, 6 H-förmige Schrauben aus poliertem Titan
  • Lünettenflanken: Blaues Verbundharz (Tartan)
  • Schwarzes Verbundharz (Prince of Wales)
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas und Italia Independent-Logo bei 6 Uhr
  • Krone: Schwarze, polierte Keramik mit Hublot-Logo
  • Drücker: Schwarze, polierte Keramik
  • Zifferblatt: Original Rubinacci Anzugstoff „Tartan“ und blaue Zähler (Tartan)
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Prince of Wales“ und schwarze Zähler (Prince of Wales)
  • Zeiger und Indizes: Ruthenium plattiert und poliert
  • Uhrwerk: Kaliber HUB1143, automatisches Chronographenwerk aus 280 Teilen, 59 Rubine,
  • Frequenz: 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve: 42 Stunden
  • Datum: Fenster bei 6 Uhr
  • Armband: Original Rubinacci Anzugstoff „Tartan“ mit grauen Nähten und blauem Kautschuk (Tartan)
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Prince of Wales“ mit schwarzen Nähten und schwarzem Kautschuk (Prince of Wales)
  • Faltschließe aus Edelstahl mit schwarzer PVD-Beschichtung

 

Hublot Classic Fusion

Ref. 521.OX.2705.NR.ITI17 € 34.600

Hublot Classic Fusion

Ref. 521.OX.2704.NR.ITI17 € 34.600

Classic Fusion Chronograph Italia Independent King Gold

Ref. 521.OX.2705.NR.ITI17 – Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Tartan“

Ref. 521.OX.2704.NR.ITI17 – Classic Fusion Chronograph Italia Independent „Prince of Wales“

  • Gehäuse: 45 mm Poliertes und satiniertes 18 Karat King Gold, Dicke: 13,05 mm
  • Wasserdichtigkeit: 5 ATM (50 m)
  • Gehäuseboden: Poliertes 18 Karat King Gold mit Gravur „Limited Edition 50NUM“ (Tartan)
  • Poliertes 18 Karat King Gold mit Gravur „Limited Edition 50NUM“ (Prince of Wales)
  • Entspiegeltes Saphirglas
  • Lünette: Poliertes und satiniertes 18 Karat King Gold, 6 H-förmige Schrauben aus poliertem Titan
  • Lünettenflanken: Schwarzes Verbundharz (Tartan)
  • Blaues Verbundharz (Prince of Wales)
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas und Italia Independent-Logo bei 6 Uhr
  • Krone: Poliertes 18 Karat King Gold mit Hublot-Logo
  • Drücker: Poliertes 18 Karat King Gold
  • Zifferblatt: Original Rubinacci Anzugstoff „Tartan“ und schwarze Zähler (Tartan)
  • Original Rubinacci Anzugstoff „Prince of Wales“ und blaue Zähler (Prince of Wales)
  • Zeiger und Indizes: Ruthenium plattiert und poliert
  • Uhrwerk: Kaliber HUB1143, automatisches Chronographenwerk, 280 Teile, 59 Rubine
  • Frequenz: 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve: 42 Stunden
  • Datum: Fenster bei 6 Uhr
  • Armband: Original Rubinacci Anzugstoff „Tartan“ mit grauen Nähten und schwarzem Kautschuk (Tartan)
  • Die schweizerische Gesellschaft Hublot, die eine der teuersten Uhren der Welt produziert, wird in Prag von der Boutique in Široká Straße in der Altstadt vertreten. Das Design der Hublot-Uhren basiert auf zwei tragenden Ideen: Hublot Deutschland Replik – Uhren in Form eines Bullauges und Fusion – Verbindung zweier Materialien, die sonst nicht zusammenkämen – Naturgummi aus tropischen Regionen und Gold oder Stahl.Depeche Mode und Hublot kündigten in Berlin eine Fundraising-Initiative zugunsten von charity: water an, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für sauberes Trinkwasser in Entwicklungsländern einsetzt. Diese einzigartige Initiative ist Teil der Depeche Mode Delta Machine Tour 2013-2014, für die Sie jetzt 1×2 Freikarten gewinnen können! Hublot hat für diese Kooperation eine eigene Uhr geschaffen: die Limitierte Edition Big Bang Depeche Mode. Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf jeder Uhr geht direkt an charity: water.Es ist nicht das erste Mal, dass Depeche Mode und Hublot zusammenwirken, um wohltätige Zwecke zu unterstützen. 2010 sammelten Hublot und Depeche Mode Gelder für den Teenage Cancer Trust und veranstalteten dazu ein Benefizkonzert in der Londoner Royal Albert Hall sowie eine außergewöhnliche Auktion: Dabei wurden zwölf exklusive Box-Sets versteigert, bestehend aus je einer einzigartigen Hublot-Uhr, deren Zifferblatt mit dem Cover eines der zwölf Depeche-Mode-Studioalben geschmückt war, Vinyl- und Digitalversionen jedes Albums, einer goldenen gerahmten CD und signierten Fotos. Für dieses Jahr haben Hublot und Depeche Mode nun eine Kooperation in noch größerem Stil vereinbart, die charity: water zu Gute kommen wird, einer Organisation, die von der Band mit großen Engagement unterstützt wird. >>

  • Original Rubinacci Anzugstoff „Prince of Wales“ mit schwarzen Nähten und blauem Kautschuk (Prince of Wales)
  • Faltschließe aus King Gold und Edelstahl mit schwarzer PVD-Beschichtung